Vortrag über „Big Data: ‚Neue Taxonomien in Forschung und Alltag‘“

Zu der wissenschaftlichen Veranstaltung in der FernUniversität sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger willkommen.


Referentin ist die Hagener Soziologin Dr. Karolin Kappler

Illustration

Um das aktuelle Thema „Big Data: ‚Neue Taxonomien in Forschung und Alltag‘“ geht es am Mittwoch, 10. Juni, im „wissenschaftsgespräch“ der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen. Dr. Karolin Kappler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrgebiet Soziologie II: Soziologische Gegenwartsdiagnosen, hält ihren Vortrag ab 16 Uhr im Seminargebäude der FernUniversität, Universitätsstr. 33, R. 1 und 2. Über die Hochschulöffentlichkeit hinaus sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger willkommen.

Gerd Dapprich | 22.05.2015