In Würde sterben?

Prof. Thomas Sören Hoffmann und Dr. Marcus Knaup vom Institut für Philosophie der FernUniversität haben einen Sammelband zum Thema „assistierter Suizid / Euthanasie“ herausgebracht.


Sammelband mit Beiträgen aus Philosophie und Theologie, Medizin und Rechtswissenschaft

Zusammen mit seinem Mitarbeiter Dr. Marcus Knaup hat Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann, Philosophie II, Praktische Philosophie: Ethik, Recht, Ökonomie, beim Verlag Springer VS in Wiesbaden einen Sammelband zu dem brisanten und politisch aktuellen Thema assistierter Suizid / Euthanasie herausgebracht: „Was heißt: in Würde sterben? Wider die Normalisierung des Tötens“ umfasst Beiträge aus Philosophie und Theologie, Medizin und Rechtswissenschaft. Marcus Knaup hat sich mit „Wie wollen wir sterben? Zur Frage der ärztlichen Suizidassistenz“ befasst, Thomas Sören Hoffmann mit „Das gute Sterben und der Primat des Lebens. Überlegungen zu möglichen und unmöglichen Positionen im Kontext der Debatte um Euthanasie und Suizidassistenz“.

Weitere Informationen sind unter http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-09777-6 erhältlich.

Hinweis für Studierende und Beschäftigte der FernUniversität: Die FernUniversität hat Publikationen des Springer-Verlags lizenziert: Ihre Studierenden und Beschäftigen können das Buch innerhalb des Hochschulnetzes unter dem genannten Link kostenlos herunterladen.

Gerd Dapprich | 18.06.2015