Acht neue Auszubildende

Die FernUniversität als Arbeitgeberin: Angehende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernten Logistikzentrum und Druckerei kennen.


Erster Tag mit Vorstellung und vielen Informationen

Rund 15 Leute stehen auf einer Treppe: Die acht neuen Azubis wurden von Vertreterinnen und Vertretern der Personalabteilung, der Jugendausbildungsvertretung, des Personalrats sowie den jeweiligen Fachausbilderinnen und Fachausbildern begrüßt.
Die acht neuen Azubis wurden von Vertreterinnen und Vertretern der Personalabteilung, der Jugendausbildungsvertretung, des Personalrats sowie den jeweiligen Fachausbilderinnen und Fachausbildern begrüßt.

Acht junge Frauen und Männer begannen jetzt ihre Berufsausbildung an der FernUniversität in Hagen. Damit haben sie den ersten Schritt in eine erfolgreiche berufliche Zukunft getan: Tobias Fleckner, Franziska Fricke, Saskia Kirch und Carina Skeet werden zu Kaufleuten für Büromanagement ausgebildet, Marcel Schrod und Lukas Schwerin zu Fachinformatikern. Ronja Böker macht eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Antonia Knop lässt sich zur Servicekraft für Dialogmarketing ausbilden.

„Wir freuen uns, dass Sie sich für die FernUniversität als Arbeitgeberin entschieden haben“, begrüßte Ausbildungsleiterin Karin Moldenhauer die angehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Empfangen wurden die Azubis auch von den jeweiligen Fachausbilderinnen und Fachausbildern. Sie stellten sich jeweils persönlich vor und erläuterten kurz den Ausbildungsablauf. Darüber hinaus informierten die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) sowie der Personalrat die Azubis über ihre Arbeit und ermunterten die jungen Leute, sich selbst in der JAV zu engagieren.

Zum Abschluss des ersten Tages stand eine Besichtigung des Logistikzentrums und der Druckerei an.

Anja Wetter | 05.08.2015