FamilienService für Beschäftigte und Studierende

Information und Beratung zu familienfreundlichen Maßnahmen an der Hochschule: Das bietet der neue FamilienService der FernUniversität.


Melanie Graf und Miriam Spindeldreher
Die Arbeiten im neuen FamilienService der FernUni hat begonnen: Melanie Graf (links) und Miriam Spindeldreher freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Studierenden und Beschäftigten.

Logo Familienfreundlich Web

Kontakt FamilienService:

„Die Arbeit hat begonnen. Wir stehen noch ganz am Anfang", sagt Melanie Graf. Seit April dieses Jahres baut die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der FernUni einen FamilienService an der Hagener Hochschule auf. Der FamilienService dient als Beratungs- und Koordinierungsstelle rund um familiengerechte Maßnahmen an der Hochschule und steht allen Hochschulbeschäftigten und Studierenden zur Verfügung.

Die Serviceeinrichtung bietet Informationen, Beratung und Angebote insbesondere zu folgenden Themen an:

  • Gestaltung und Finanzierung eines Studiums oder einer wissenschaftlichen Qualifizierungsphase mit Kindern und weiteren Familienaufgaben (zum Beispiel Pflege von Angehörigen)
  • Organisation des beruflichen Alltags in Wissenschaft und Forschung mit Kindern und/oder weiteren Familienaufgaben wie Pflege von Angehörigen
  • Kinderbetreuungsangebote (unter anderem MiniCampus, Ferienangebote)
  • Beratung von Müttern während der Schwangerschaft und nach der Geburt, nach Immatrikulation oder Anstellung mit dem Ziel der Vereinbarkeit von Studium bzw. Wissenschaft und Familie
  • Veranstaltungsangebot zu einschlägigen Themen wie zum Beispiel Pflege
  • Weitervermittlung an kompetente interne und externe Fachexperten/-innen und Kontaktstelle

Der FamilienService wird zunächst an die Abteilung für Organisations- und Personalentwicklung angegliedert. Melanie Graf, die ehemalige zentrale Gleichstellungbeauftragte, leitet den FamilienService. Sie wird unterstützt von Miriam Spindeldreher (Sekretariat) und einer weiteren Mitarbeiterin bzw. einem Mitarbeiter, die bzw. der in einem gegenwärtig stattfindenden Auswahlverfahren noch ausgewählt wird.

Zurzeit wird außerdem ein Konzept für die Ausgestaltung der Aufgaben des FamilienService entwickelt. Neben den konkreten Aufgaben werden Themenschwerpunkte und Handlungsfelder eruiert, Maßnahmen aufgezeigt und Umsetzungsschritte festgelegt.

Carolin Annemüller | 22.06.2016