Kinderferienbetreuung: Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich

Eltern, die an der FernUni arbeiten oder studieren, können ihre Kinder noch bis zu einer Woche vor Beginn der gewünschten Mottowoche anmelden.


Illustration
Beliebt und auch diesen Sommer wieder im Programm: Fechten. Aber auch sonst gibt es wieder viele Abenteuer zu erleben.

Die Mottowochen für die Kinderferienbetreuung in den Sommerferien stehen fest. Das Programm ist wochenweise buchbar. Kurzfristige Nachmeldungen sind jeweils bis zu einer Woche vor Beginn der jeweiligen Mottowoche möglich.

  • 1. Ferienwoche: Respekt im Gepäck / Land im Koffer
  • 2. Ferienwoche: Der Natur auf der Spur
  • 3. Ferienwoche: Bühnenbild, Licht- und Schattentheater
  • 4. Ferienwoche: Respekt im Gepäck mit Fechten
  • 5. Ferienwoche: Kunst im öffentlichen Raum (Kunst in Hagen und Umgebung)
  • 6. Ferienwoche: Rythm is it! – Trommelworkshop!

Ausflüge werden nach der Anmeldung festgelegt und finden in Hagen und Umgebung statt.

Weitere Information und Anmeldung

Die Ferienbetreuung für die Kinder der Beschäftigten und Studierenden im Alter von 6 bis 12 Jahre wird in diesem Sommer von der Caritas in Hagen angeboten. Die Betreuungszeiten sind täglich von 8 bis 17 Uhr.

Für die Ferienbetreuung zahlen die Eltern 20 Euro pro Kind und Woche, für jedes weitere Geschwisterkind kostet das Angebot fünf Euro pro Woche. In den ersten drei Wochen findet die Betreuung in der Kita St. Engelbert in der Rembergstraße 31 und in den letzten drei Wochen in der Kita St. Christophorus in der Hochstraße 61 statt. An den letzten beiden Tagen der Sommerschulferien, dem 22. und 23. August, erfolgt leider keine Betreuung.

Interessierte Eltern können Ihre Kinder per E-Mail direkt anmelden bei: Martina Bensch (Sekretariat Kinder- und Jugendhilfe). Rückfragen sind auch telefonisch möglich, Telefon 02331/ 91 84-0. Um eine Anmeldung per Mail wird gebeten: bensch@caritas-hagen.de

Carolin Annemüller | 23.06.2016