Ausbildungsmesse 2016: FernUni-Team stellte Studiengänge und Ausbildungsberufe vor

Hagener Schülerinnen und Schüler ließen sich am Stand der FernUniversität in Hagen vor allem zu Ausbildungsberufen beraten. Syrische Flüchtlinge interessierten sich für Master-Studiengänge.


Ein Messestand auf der Ausbildungsmesse Hagen 2016
Informierten über das Angebot der FernUniversität: (v.li.) Svenja Gummersbach, Steffen Reiß und Yannick Schwalm.

Die FernUniversität präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder auf der großem Hagener Ausbildungsmesse, um ihr Studienangebot und die Ausbildungsberufe vorzustellen. „Hier haben wir die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler für die FernUni anzusprechen“, sagt Ausbildungsleiterin Karin Moldenhauer. Neben Yannick Schwalm aus dem Studierendensekretariat (Dez.2.1) war auch Steffen Reiß am FernUni-Stand. Reiß absolviert eine Ausbildung zum Fachinformatiker im Dualen Studium, für das sich einige Messegäste interessierten. Besonders beworben wurde der neue Ausbildungsberuf im Dualen Studium: „Mathematisch-technische Softwarenentwickler/In mit einem Bachelor-Studium „Scientific Programming“.

Interesse an Studiengängen

Da auch Abiturientinnen und Abiturienten auf der Ausbildungsmesse waren, konnte Svenja Gummersbach aus dem Regionalzentrum Hagen, über die Studiengänge an der FernUniversität informieren: „Wir haben viele grundlegenden Fragen zum Studium an der FernUniversität beantwortet. “ Starkes Interesse an den Master-Studiengängen zeigte insbesondere eine Gruppe syrischer Flüchtlinge, die in ihrem Heimatland jeweils bereits einen Bachelor-Abschluss erworben haben und aktuell die notwendigen deutschen Sprachkenntnisse erwerben.

Anja Wetter | 13.06.2016