FernUniCamp auf dem Hagener Campus - jetzt anmelden

Alles digital oder was? Um Bildung und Fernlehre im digitalen Zeitalter dreht sich alles beim ersten FernUniCamp am 23. und 24. September. Es gibt noch freie Plätze für Interessierte.


Am 23. und 24. September lädt das Lehrgebiet Mediendidaktik (Prof. Dr. Theo Bastiaens) der FernUniversität Studierende, Beschäftigte im Hochschulbetrieb und Interessierte zum FernUniCamp nach Hagen ein. Unter dem Motto „Alles digital oder was? Bildung und Fernlehre im digitalen Zeitalter“ soll ein Themenrahmen angeboten werden, der Diskussionen zum aktuellen Stand und den Einfluss der Digitalisierung auf die Fernlehre eröffnet, aber auch, wie die Teilnehmenden sich ein zukünftiges Bild von Fernlehre im weiteren Verlauf der Digitalisierung vorstellen.

Am ersten Tag finden mehrere Workshops und ein Doktorandenkolloquium statt. Tags darauf steht ein klassisches BarCamp auf dem Programm. Mit den vorgelagerten Workshops und dem Kolloquium bietet das Team des Lehrgebiets Mediendidaktik insbesondere BarCamp-Neulingen einen Anreiz, um das offene Session-Format eines BarCamps kennen zu lernen.

Presse | 02.09.2016