Familienfreundliche FernUni: Neue Spielkoffer und mobiles Spielzimmer

In den Regionalzentren und auf dem Campus in Hagen sind Kinder willkommen. 13 Spiele-Trolleys und ein mobiles Spielezimmer wurden neu angeschafft.


zwei Frauen mit dem Inhalt eines bunten Spielkoffers
Johanna Torkuhl und Melanie Graf vom FamilienService schickten die bunten Spielkoffer auf die Reise in die Regionalzentren. (Foto: FernUniversität, Pressestelle)

Die FernUniversität in Hagen wird noch familienfreundlicher: Die Kinder von Beschäftigten und Studierenden sind herzlich willkommen. Für die 13 Regionalzentren wurden Spiele-Trolleys angeschafft, zusätzlich steht auf dem Campus in Hagen ein mobiles Spielezimmer bereit.

Bunte Spielekoffer in den Regionalzentren

Im Zuge des Gesamtplans familienfreundliche FernUniversität sind alle 13 Regionalzentren nun mit praktischen, bunten Spiele-Trolleys ausgestattet worden. In den handlichen Koffern befindet sich ein Mix aus Spielsachen – von Kinderbüchern über Puzzles und Malsachen bis hin zu Autos und Spielen. „So können Studierende, die in die Regionalzentren zur Beratung kommen, ihre Kinder beschäftigen, wenn aus einer Frage zum Studium mehrere werden“, sagt Melanie Graf vom FamilienService der FernUniversität, die mit ihrem Team die bunten Koffer gepackt hat.

Mobiles Spielezimmer für den Campus in Hagen

Auf dem Campus in Hagen hat seit 2015 der MiniCampus geöffnet, wo Kinder von Studierenden und Beschäftigten im Notfall gut aufgehoben sind. Um unterschiedliche Betreuungsbedarfe zukünftig noch besser abzudecken, kommt nun zusätzlich mit der „Kids Box“ ein mobiles Spielezimmer hinzu. Dieses soll unabhängig vom MiniCampus auf dem gesamten Campus in Hagen zum Einsatz kommen. Die „Kids Box“ enthält neben Büchern, Spiel- und Malsachen auch ein Kinderreisebett, einen Klemmsitz zum Andocken an den Schreibtisch, eine Klappmatratze sowie Einmalwickelunterlagen. Transportiert wird das mobile Spielzimmer zusammengeklappt als große Holzkiste (Maße 110X123X66 cm) auf Rollen. So ist ein Einsatz in verschiedenen Gebäuden problemlos möglich.

„Bei Großveranstaltungen wie dem Dies Academicus oder Alumnifeiern können Kinder im Nebenraum zum Beispiel während der Festreden beschäftigt werden, während die Eltern die Veranstaltung besuchen“, nennt Melanie Graf Einsatzmöglichkeiten.

Spielkiste des FamilienService

Der FamilienService selbst hält eine Spielkiste für Kinder von ratsuchenden Eltern in seinen Räumen in der U47 bereit. Außerdem wurden dazu ein Spielteppich und ein kleiner Tisch mit Kinderstuhl angeschafft.


Beratung rund um das Thema Studium, Beruf und Familie

Das Team des FamilienService im Gebäude U47, Raum B216, berät zu allen Fragen rund um die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie. Kontakt: FamilienService@FernUni-Hagen.de

Carolin Annemüller | 08.05.2017