„Wir als FernUniversität sind stolz auf Ihre Abschlüsse!“

„Wir als FernUniversität in Hagen sind stolz auf Ihre Abschlüsse!“ Es sind stets wertschätzende Worte, die die Vertreterinnen und Vertreter des Rektorats für die Leistung der einzelnen Fernstudierenden im Rahmen der Abschlussfeiern finden. An fünf Standorten der FernUniversität folgten insgesamt mehrere Hundert Absolventinnen und Absolventen den Einladungen: in Nürnberg, Hannover, Karlsruhe, Coesfeld und im österreichischen Linz.

„Dass unsere Alumni so zahlreich erscheinen, macht uns als Hochschule die Bedeutung der Abschlussfeiern deutlich“, so ein Rektoratsmitglied. Das gibt auch der Eintrag in ein Gästebuch auf einer der Feiern wider: „Ein würdevolles Event als würdiger Abschluss des Studiums.“

Vielfalt an Bildungsbiographien

Auf den Veranstaltungen in den verschiedenen Regionalzentren führen die Alumnae und Alumni immer wieder die Bandbreite der Studierenden an der FernUniversität vor Augen. Sie kommen mit unterschiedlichen Bildungsbiografien an die Hoch schule: mit oder ohne Abitur, als Promovierende, Seniorstudierende und auch als Schülerstudierende.

„Das macht deutlich, dass die Hagener Hochschule durch ihr flexibles Studiensystem individuelle Bildungschancen eröffnet“, so Rektorin Prof. Dr. Ada Pellert im Festvortrag. Stellvertretend für die Absolventinnen und Absolventen ließen ehemalige erfolgreiche Studierende ihr Studium in Vorträgen Revue passieren und beschrieben etwa, was sie während des Lernens motiviert hat: „Der Austausch mit meinen Mitstudenten, den Mentoren und den Mitarbeitern in den Regionalzentren hat mich ungeheuer motiviert, am Ball zu bleiben und das Studium erfolgreich abzuschließen.“ Durch die Mentoriate lernt man außerdem viele Kommilitoninnen und Kommilitonen kennen.

Nach dem offiziellen Part hatten die Alumnae und Alumni, ihre Partnerinnen und Partner, Kindern und Eltern ausreichend Zeit für Gespräche mit den Vertreterinnen und Vertretern der FernUniversität und der jeweiligen Stadt und Region.

Für die Organisation und den Ablauf der Festveranstaltungen sorgten die Teams der beteiligten Regionalzentren.

Eine große Gruppe von Absolventinnen und Absolventen mit Vertreterinnen der FernUniversität
Bei jeder Feier ehren Mitglieder des Rektorats der FernUniversität die Absolventinnen und Absolventen - wie hier in Coesfeld Rektorin Prof. Ada Pellert (2.v.li.). Sie hatte sich zusammen mit Kanzlerin Regina Zdebel (re.) zuvor ins Goldene Buch der Stadt Coesfeld eingetragen. Auch Jun.-Prof. Dorett Funcke (2.v.re.) kam zu der Feier, sie verantwortet die "BürgerUniversität Coesfeld".
Anja Wetter | 01.12.2016