Digitalisierung erfordert Transparenz und Partizipation

Blick aus dem Publikum auf einen Mann am Redepult: Prof. Felix Stalder verband seine Keynote mit einem Appell an die Hochschulen.
Prof. Felix Stalder verband seine Keynote mit einem Appell an die Hochschulen.

„Die Formen, wie Menschen Wissen erwerben, haben sich durch die Digitalisierung verändert. Es sind mehr Menschen beteiligt, mit mehr technologischen Möglichkeiten auf mehr Feldern.“ Prof. Dr. Felix Stalder von der Hochschule der Künste in Zürich formulierte aus dieser Zustandsbeschreibung einen Appell an die Hochschulen: „Hochschulen müssen sich der Diskussion um die eigene Legitimität stellen und sich aktiv an gesellschaftlichen Transformationsprozessen beteiligen.“

Impulse für Diskussion

Seine Keynote auf der Konferenz der FernUniversität „Veränderung durch Digitalisierung – Lernen von anderen Branchen“ in der Landesvertretung NRW in Berlin gab wertvolle Impulse für den Tag mit Vertreterinnen und Vertreter anderer Hochschulen, aus der Bildungspolitik, Medien- und Musikbranche.

Vorträge und Interviews

Die Tagung ist ausführlich dokumentiert: über ein kurzes Video von der Veranstaltung, das einen Eindruck vermittelt und einige Aussagen des Tages zusammenfasst, über einzelne Videos der Vorträge und anschließenden Diskussionsrunden sowie zwei- bis dreiminütigen Interviews mit allen Referentinnen und Referenten.

Anja Wetter | 03.03.2017