„Studienmaterial im Fokus“ ist der neue Name für die „Lehrtextkritik“

Illustration
Das Studienmaterial per Fragebogen bewerten: Ab sofort bekommt die Lehrtextkritik den neuen Namen "Studienmaterial im Fokus". Foto: Thinkstock

Die „Lehrtextkritik“ ist ein schon lange an der FernUniversität in Hagen eingesetztes Evaluationsinstrument. Sie kann von den Studierenden dazu genutzt werden, das Studienmaterial anhand eines Frageleitfadens ausführlich zu bewerten. Die Bewertungskriterien beziehen sich zum Beispiel auf Verständlichkeit, Anschaulichkeit, optische Gestaltung, Lernhilfen sowie Klarheit der Lernziele.

Frageleitfaden weiterentwickelt

Zum laufenden Sommersemester 2016 steht nun ein weiterentwickelter Frageleitfaden zur Verfügung, um die Vielfalt der Lernmaterialien abzubilden, die neben den schriftlichen auch Materialien in elektronischer Form sowie virtuelle Lernplattformen umfassen. In diesem Zuge wurde der Name von „Lehrtextkritik“ in „Studienmaterial im Fokus“ geändert.

Wie bisher werden von den Lehrgebieten in der Regel neue und zu überarbeitende Kurse ausgewählt. Die Studierenden der entsprechenden Kurse werden per E-Mail angeschrieben, sobald das Kursmaterial versendet wurde und zum Mitmachen eingeladen.

Das Mitmachen lohnt sich in doppelter Hinsicht. Alle teilnehmenden Studierenden tragen nicht nur zur Verbesserung der Lehrqualität bei, sondern nehmen darüber hinaus an einer Verlosung von Büchergutscheinen teil.

Weitere Informationen: www.fernuni-hagen.de/arbeiten/lehren/evaluation

Dank an die Teilnehmer/innen an der „Lehrtextkritik“ im Wintersemester 2015/16

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Studierenden, die sich im Wintersemester 2015/16 an der „Lehrtextkritik“ beteiligt haben ganz herzlich bedanken. Wir konnten viele wertvolle Hinweise an die Kursverantwortlichen weiterleiten. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Büchergutscheine sind inzwischen benachrichtigt worden.

proe | 19.05.2016