Rubriken

FernUni-News - Verschiedenes

Viele neue Entwicklungen und Vorträge von FernUni-Experten auf der Learntec

13 Exponate auf dem Stand in Karlsruhe vom 13. bis 15. Februar

Die FernUniversität präsentiert neben allgemeiner Studien- und Systemberatung zusammen mit den Gastausstellern 13 Exponate auf der Learntec 2007 vom 13. – 15. Februar 2007 in Karlsruhe. Der Stand der FernUniversität ist zu finden in der dm-arena der Messe Karlsruhe, Stand C 95. Gäste sind CampusSource, die i-world Gmbh, Hagen, und wisnet e. V. aus.

· M-Learning Dienst Pediaphon: Bei Wikipedia anrufen

Das Pediaphon generiert gesprochenen Text und Podcasts aus Wikipedia-Artikeln für MP3-Player und Mobiltelefone. Das Pediaphon kann jetzt mit jedem Mobiltelefon per SMS abgefragt werden, die Antwort kommt per Telefonanruf (ohne mobiles Internet).

Lehrgebiet Prozesssteuerung und Regelungstechnik, http://pediaphon.fernuni-hagen.de

· CampusContent

Entwicklung einer Infrastruktur für E-Learning, mit der Lehrende und Lernende eigene und fremde Materialien auf der Grundlage didaktischer Konzepte für ihre Kurse nutzen, (weiter-)entwickeln, austauschen und damit wieder verwenden.

Project CampusContent, http://www.campuscontent.org, http://blog.cc.fernuni-hagen.de

· Mobile Learning Maker

Mit der neuesten Version des Autorenwerkzeugs „Mobile Learning Maker“ kann jeder in wenigen Minuten und ohne jeglichen Programmierkenntnisse seine eigenen Lernangebote für mobile Endgeräte kreieren.

Mobile Education Center of Excellence, http://www.mobile-education.de

· Weiterbildungskurse

Computer- und webbasierte Lern- und Ausbildungsprogramme (Informatik, Projektmanagement, Statistik, Fremdsprachen), Fortbildungsangebote mit Anerkennung der Bundesagentur für Arbeit („Bildungsgutscheine“).

Lehrgebiet Informationssysteme und Datenbanken, http://pi1.fernuni-hagen.de/cbt/cbt.html

· Anwendungen für das mobile Lernen

Unterstützende Werkzeuge und Konzepte für das mobile Lernen. Mobile Lernszenarien im Studienalltag - neue E-Learning-Komponenten der FernUniversität unter dem Motto „Die FernUniversität macht mobil“.

Lehrgebiet Informationssysteme und Datenbanken, birgit.feldmann@fernuni-hagen.de

· E-Government lernen

Lernplattform und Lernprogramme für den Wissenstransfer und die Akzeptanzförderung zum Thema E-Government. Vorstellung einer E-Learning-Plattform zum Thema E-Government mit den Zielgruppen Bürger und Unternehmen in NRW.

Lehrgebiet Informationssysteme und Datenbanken, uwe.manthey@fernuni-hagen.de

· Certification Authority (CA)

Die CA bietet FernUni-Studierenden und -Mitarbeitenden einen automatisierten Service zum Beantragen eines digitalen Zertifikats auf einer Webseite an. Mit einem digitalen "Personalausweis" können sich z. B. Studierende für Prüfungen anmelden, Mitarbeitende E-Mails verschlüsseln bzw. digital signieren. Durch den flächendeckenden Einsatz von PKI (Public Key Infrastructure) sind vertrauliche Daten sicher.

Certification Authority (CA), https://ca.fernuni-hagen.de

· Integriertes Studien- und Betreuungskonzept

Für jeden Bachelor- und Masterstudiengang der Fakultät KSW gibt es ein Studienportal: Es stellt den Studierenden ein tagesaktuelles Informations- und Kommunikationssystem zur Verfügung, das auf den Studiengang zugeschnitten ist.

Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Peter.Maschke@FernUni-Hagen.de bzw. Bernd.Mueller@FernUni-Hagen.de

· B.A. Bildungswissenschaft meets moodle

Planung, Implementierung und Evaluation von kollaborativen E-Learning-Szenarien und Online-Kommunikationsprozessen in Lern- und Bildungssituationen sind fester Bestandteil der Forschung und Lehre im Bachelorstudiengang Bildungswissenschaft. Hierbei kommt insb. die webbasierte Lernplattform „moodle“ seit mehreren Semestern erfolgreich zum Einsatz.

Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Claudia.deWitt@FernUni-Hagen.de

· Betreuung in Wohnortnähe

Auf der LEARNTEC vermittelt das Fernstudienzentrum der Universität Karlsruhe (TH) exemplarisch Einblicke in die Arbeit eines Studienzentrums.

Universität Karlsruhe (TH), Fernstudienzentrum, www.fsz.uni-karlsruhe.de

· Studium und Weiterbildung an der FernUniversität

Allgemeine Beratung von Studieninteressierten

www.fernuni-hagen.de, info@fernuni-hagen.de

Gäste auf dem Stand der FernUniversität

· CampusSource

CampusSource stellt die Weiterentwicklungen der CampusSource Engine Integrationslösung mit Fokus auf den Einsatz an Bildungseinrichtungen vor. Zweites Exponat ist eine mit der HIS GmbH entwickelte Integrationslösung von LSF und ILAS.

http://www.campussource.de/

· i-world GmbH

Die Bildungsportal-Software i-logic® ist Lernmanagement und Autorentool in einem. Wieder verwendbare Lernobjekte und Aufgaben sind in kurzer Zeit erstellt. Zudem präsentiert i-world openlearning.de – ein Mietportal für Unternehmen.

http://www.i-world.de

· wisnet e.V., Hagen

Das Kompetenznetzwerk für Wissensmanagement und E-Learning aus 32 Anbietern, Bildungsträgern und Beratern präsentiert das NRW-Modellprojekt „wislearn – LMS für Hagener Berufkollegs und KMU“ und das Projekt „wisum – LMS zur Optimierung von Rüstzeiten in der Schraubenindustrie“.

http://www.wisnet.de, info@wisnet.de

Angehörige der FernUniversität in Hagen halten auch Vorträge in Karlsruhe

Am Mittwoch, 14. Februar, spricht Dipl.-Kfm. Maciej Kuszpa, Lehrgebiet für BWL, insb. Organisation und Planung, Mobile Education Center of Excellence, von 10 bis 10.30 Uhr im Forum Corporate Expertise, dm-arena / Halle 4, über „Mobile Edutainment – Das Handy im Berufsalltag spielerisch zum Lernen nutzen“.

Von voraussichtlich 15.30 bis 16 Uhr spricht in der Mobile Learning Arena, ebenfalls in der dm-arena, Birgit Feldmann, M.A., Lehrgebiet Informationssysteme und Datenbanken, über „Die FernUniversität macht mobil: Was Studierende mit mobilen Geräten machen können“.

Am Donnerstag, 15. Februar, hält Jun.-Prof. Dr. Michael Klebl, Computer Supported Collaborative Learning, Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung, das Impulsreferat: IMS Learning Design – Einsatz und Nutzen in der Praxis. Es beginnt um 10.20 Uhr im Konferenzsaal des Messe Kongress Centers.

Von 15 bis15.30 Uhr spricht im Themenforum, dm arena / Halle 4, wiederum Dipl.-Kfm. Maciej Kuszpa über „Mobile Learning“ – Anwendungen, Potenziale und individualisierte Gestaltungsmöglichkeiten für arbeitsintegriertes Lernen.

Außerdem moderiert FernUni-Dezernent Dr. Hubert J. Groten am 14. Februar von 14 bis 17 Uhr das Thema „Branchen 2“: Im Konferenzraum 6 des Messe Kongress Centers geht es um „E-Bologna - Neue Geschäftsprozesse in Hochschulen“.

Gerd Dapprich | 31.01.2007
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de