Rubriken

Web-Archiv

Das 7. Forschungsrahmenprogramm - EU-Förderprogramm für Forschung und Entwicklung

Illustration

Die Europäische Union fördert durch allgemeine und spezifische Programme Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf europäischer Ebene und mit europäischer Relevanz zur Erreichung politisch festgelegter Ziele.

Am bedeutendsten sind die seit 1984 für bisher jeweils vier bzw. fünf Jahre aufgelegten Rahmenprogrammen in den Bereichen Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration („Forschungsrahmenprogramme“ = FRP; auch als FP oder RP abgekürzt).

In diesen Forschungsrahmenprogrammen werden – auf Basis mehrjähriger Vorbereitungs-, Konsultations- und Beschlussverfahren – die vorrangigen Ziele der Europäischen Union für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf europäischer Ebene und mit europäischer Relevanz in definierten Bereichen für festgelegte Zeiträume und mit Arbeitsprogrammen beschrieben und im Allgemeinen in grenzübergreifenden kleineren und größeren Projekten und anderen geeigneten Maßnahmen auf Kostenteilungsbasis umgesetzt.

Dazu werden nach festgelegten Zeitplänen und mit Abgabefristen entsprechende Aufrufe / Ausschreibungen zur Einreichung von Projektvorschlägen veröffentlicht.

In der Regel können sich dann in einem genau festgelegten Verfahren frei gebildete Konsortien mit verschiedenen Partnern aus mehreren Ländern um eine (Ko-)Finanzierung zur Durchführung geeignet erscheinender (mehrjähriger) Projektvorhaben mit entsprechenden Anträgen / Vorschlägen bewerben, die formale Kriterien (v. a. Finanz- und Beteiligungsregeln) erfüllen und qualitativ exzellente inhaltliche Beschreibungen enthalten müssen.

Teilnahme und entsprechende finanzielle Förderung stehen generell Organisationen und Einzelpersonen offen, die in einem Mitgliedstaat der EU oder anderen, formell mit den Programmen assoziierten Ländern ansässig sind, wobei jedoch bei den einzelnen Ausschreibungen spezifische Regeln gelten können.

Derzeit läuft noch das siebte „Rahmenprogramm der Europäischen Gemeinschaft für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration 2007 bis 2013“, das so genannte FRP 7.

Die Verhandlungen der EU über das neue zwischen 2014 und 2010 gültige Forschungsrahmenprogramm, "Horizont 2020", sollen bis Ende 2013 abgeschlossen sein.



Dez. 1.2, Inga Brandes | 20.12.2013
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de