Rubriken

Presseberichte

Unsere Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten

Logo Deutschlandstipendium
  • Mehr als gute Noten

    Unternehmen und Privatpersonen aus der Region unterstützen Deutschlandstipendium an der FernUniversität.

  • Der innere Kompass zur beruflichen Orientierung

    Die 42-jährige Marion Nissen erfüllt sich mit dem ihrem Psychologie-Studium an der FernUniversität in Hagen einen Traum. „Als Erststudium wäre ich nie darauf gekommen.“

  • Immer im Einsatz: Studienrätin, Feuerwehrfrau und Studentin

    Lehrerin und Studentin zugleich: Annette Hufnagl unterrichtet und studiert Psychologie. Für ihr Hobby bei der freiwilligen Feuerwehr nutzt sie ihr Wissen aus dem Studium ebenfalls.

  • Leistung, Mut und ein Quäntchen Glück

    Seine Familiengeschichte prägt seinen Weg: John Meister engagiert sich als Kind vietnamesischer Boatpeople politisch. An der FernUniversität studiert der 26-Jährige Governance.

  • Netzwerker mit Deutschlandstipendium

    Der 26-jährige Philipp Meyer hat sich der Informatik verschrieben. An der FernUniversität macht er seinen Master in Wirtschaftsinformatik und hat schon die Promotion im Blick.

  • Forschung nach Noten

    Deutschlandstipendiat Edwin Lock studiert Mathematik an der FernUniversität. Der 25-Jährige beschäftigt sich mit Künstlicher Intelligenz und elektronischer Simulation in der Musik.

  • Mut, Anerkennung und Vertrauen

    Das Deutschlandstipendium fördert Leistung und Engagement. Für die Stipendiatinnen und Stipendiaten bedeutet die Förderung mehr als eine finanzielle Unterstützung.

  • FernUniversität vergibt Deutschlandstipendien

    23 Studierende erhalten ab dem Wintersemester 2014/15 eine monatliche Unterstützung von 300 Euro aus dem Bundesförderprogramm Deutschlandstipendium.

  • Deutschlandstipendiatin leitet Schule für Straßenkinder

    30-Jährige studiert an der FernUniversität und lebt für ihr Engagement in Varanasi/Indien. Sie möchte später in der Forschung arbeiten. Seit dem Wintersemester 2013/14 hat sie außerdem ein Deutschlandstipendium.

  • Deutschlandstipendium: Studierende und Sponsoren trafen sich [externer Link]

    Was ermöglicht das Förderprogramm? Der Frage sind wir während des Treffens in Hagen nachgegangen und haben Antworten darauf festgehalten: in einer Audio-Slideshow - mit Bildern, Interviews und Erläuterungen.

  • Deutschlandstipendium: Das Netzwerk wächst

    Die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschlandstipendiums waren der Einladung von Rektor Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer gefolgt und verbrachten zwei spannende Tage an der FernUniversität: Campusführung, Rhetorik-Workshop und Empfang inklusive.

    Rede der Stipendiatin Maria Neuscheler auf dem Empfang in Hagen (PDF).

  • Halbe-halbe für ganze Chancen: 19 Deutschlandstipendien für das Wintersemester 2013/14

    Die FernUniversität beteiligt sich zum zweiten Mal an der Vergabe der Deutschlandstipendien – und hat die Anzahl der Stipendien zum Wintersemester 2013/14 im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Aktuell sind 19 Stipendiatinnen und Stipendiaten von der Vergabekommission für die Förderung benannt worden.

  • „Investition in die Zukunft“: FernUni-Freunde finanzieren Stipendien für Studierende

    Zehn Studierende der Hagener Universität standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Jahres 2013 der Gesellschaft der Freunde der FernUniversität: Sie werden seit Beginn des Wintersemesters 2012/2013 ein Jahr lang mit Deutschlandstipendien gefördert, die von der Freundesgesellschaft ko-finanziert werden.

  • „Die Freude über das Stipendium war riesig!“

    Das Einkommen spielte keine Rolle. Entscheidend waren herausragende Studienleistungen, besondere persönliche oder familiäre Umstände sowie außerschulisches oder außerfachliches Engagement. Anhand dieser Kriterien hat die FernUniversität in Hagen aus rund 160 Bewerbungen zehn Studierende bestimmt, die ein Deutschlandstipendium erhalten.

Ansprechpartnerin:

Gabriele Lübke
Dezernat 7 · Strategie und Kommunikation
Tel.: +49(0)2331 / 987 - 2499
Fax: +49(02331 / 987 - 4729
E-Mail: gabriele.luebke@fernuni-hagen.de

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de