Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karlheinz Brandenburg

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karlheinz Brandenburg über die Erfindung des mp3-Formats

„Neue technologische Entwicklungen brauchen ihre Zeit. Leute müssen zunächst kreativ damit umgehen. Dann müssen eventuell Geschäftsmodelle geändert werden. Die Art und Weise, wie Dinge getan werden. Das schafft auch im Bildungsbereich neue Möglichkeiten. Wichtig ist, das Mitwirken von vielen Leuten aufzunehmen.“


Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Karlheinz Brandenburg
TU Ilmenau
Fraunhofer-Institut für Digitale Medien

Vortrag: „mp3 und die Musikindustrie: Erfahrungen“

Die Videos sind entstanden im Rahmen der Tagung „Veränderung durch Digitalisierung – Lernen von anderen Branchen“ der FernUniversität in Hagen am 25. Januar 2017 in Berlin.

Präsentation zum Download

Diskussion zur Session I – Musikbranche

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karlheinz Brandenburg ist bekannt für seine grundlegenden Arbeiten im Bereich der Audiocodierung (Entwicklung des mp3-Formats), der Bewertung von Audio- und Videoqualität, der Wellenfeldsynthese und der Psychoakustik. Er ist Fellow der Audio Engineering Society, des Institute of Electrical and Electronics Engineers und der European Association for Signal Processing. Er ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie in Ilmenau und Professor am Institut für Medientechnik. Darüber hinaus ist er Direktor des Instituts für Medien und Mobilkommunikation IMMK der Technischen Universität Ilmenau. Kontakt