Rubriken

Veranstaltungen

„100 Jahre Erster Weltkrieg - eine Forschungsbilanz“

Vortrag

Icon Hagener Forschungsdialog
Wann: 10.12.2015 um 18:00 Uhr
Wo: Regionalzentrum Frankfurt , Colosseo Frankfurt, Walther-von-Cronberg-Platz 16, 60594 Frankfurt am Main
Referent/-in: Prof. Dr. Wolfgang Kruse (FernUniversität in Hagen)

Illustration

Öffentlicher Vortrag

Die historische Bedeutung des Ersten Weltkriegs war von Anfang an ein umstrittenes Thema und ist es auch noch 100 Jahre später geblieben. In der geschichtswissenschaftlichen Forschung spiegeln sich diese Kontroversen wider, doch zugleich folgt die Forschung auch ihrer eigenen, von konzeptionellen und methodischen Entwicklungen geprägten Logik. Der Vortrag versucht, im Spannungsfeld von Geschichtswissenschaft und Geschichtspolitik einerseits, Forschungstradtionen und gegenwärtigen Orientierungen andererseits, Entwicklung und Stand der Weltkriegsforschung zu bestimmen.

Publikationen:
Der Erste Weltkrieg, 2. Aufl., Darmstadt 2014 (Geschichte kompakt);
Der Erste Weltkrieg, Darmstadt 2014 (Neue Wege der Forschung); Die Französische Revolution, Paderborn u. a. 2005/ND 2010;
Krieg und nationale Integration. Eine Neuinterpretation des sozialdemokratischen Burgfriedensschlusses 1914/15, Essen 1993

Prof. Dr. Wolfgang Kruse: Professor im Arbeitsbereich Geschichte der europäischen Moderne am Historischen Institut der FernUniversität in Hagen
Gerd Dapprich | 06.01.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de