Rubriken

Veranstaltungen

Podiumsdiskussion „Frauenfragen“ zur Landtagswahl

[ Hagen]

Termin: 03.04.2017

Die NRW-Landtagswahl steht vor der Tür. Wie steht es dabei um „Frauenfragen“? Parteienvertreterinnen debattieren bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion. Der Eintritt ist frei.

Ort: Kunstquartier Hagen, Museumsplatz 1, 58095 Hagen

Beginn: 18:00 Uhr

Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl am 14. Mai laden die Gleichstellungsstelle der FernUniversität in Hagen, das Netzwerk Frauen in Führungspositionen des öffentlichen Dienstes NRW und das Emil Schumacher Museum Hagen für Montag, 3. April, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Die Debatte wird von der Gleichstellungsbeauftragten der FernUniversität Kirsten Pinkvoss moderiert und wendet sich politischen „Frauenfragen“ zu. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Kunstquartier Hagen, Museumsplatz 1, 58095 Hagen. Der Eintritt ist frei.

Artikel 3 des Grundgesetztes bekräftigt die Gleichstellung von Frauen und Männern. Doch was tun die Parteien eigentlich, um diesem Anspruch gerecht zu werden? Folgende Politikerinnen werden über Gleichberechtigungsfragen debattieren:

  • Regina van Dinther (CDU)
  • Regina Kopp-Herr (SPD)
  • Verena Schäfer (Grüne)
  • Susanne Schneider (FDP)
  • Simone Brand (Piraten)
  • Nina Eumann (Die Linke)
  • Iris Dworeck-Danielowski (AFD)
Benedikt Reuse | 29.03.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de