„Constitutional Moments“

13. April 2018

Fachtagung: Symposion des Dimitris-Tsatsos-Instituts für Europäische Verfassungs­wissenschaften

Zeitraum
13.04.2018 — 14.04.2018
10:00 Uhr (bis Samstag, 13.00 Uhr)

Ort
Seminargebäude der FernUniversität (Gebäude 2), Räume 4 und 5, Universitätsstr. 33, 58097 Hagen

Veranstalter/-in
Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften der FernUniversität, das Institut für Geschichte und Biographie der FernUniversität und das Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Gummersbach

Auskunft erteilt
DTIEV

Download
Programm des Symposions

Das Symposion Constitutional Moments folgt dem Verständnis der Verfassung als kulturell geformter Integrations und Legitimitätsordnung des politisch-sozialen Gemeinwesens. Als Ausgangspunkt dient die mit Blick auf die amerikanische Verfassungsgeschichte entstandene Theorie des Constitutional Moment. Ihrem Initiator, dem Verfassungsrechtler Bruce Ackerman, zufolge, handelt es sich um „rare moments when political movements succeed in hammering out new principles of constitutional identity that gain the considered support of a majority of American citizens after prolonged institutional testing, debate, decision“.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, ob und inwieweit Ackermans Ansatz auf historische und aktuelle Entwicklungen im gesamteuropäischen Kontext bzw. bezogen auf einzelne europäische Länder angewandt werden kann. Dabei sollen nicht nur „echte“ Constitutional Moments Berücksichtigung finden, sondern auch solche verfassungsrelevanten Ereignisse einbezogen werden, die – vor dem Hintergrund der Theorie – als Fehlschlag oder Täuschung zu charakterisieren sind.

Interessierte sind willkommen, um Anmeldung bis zum 23.03.2018 beim Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaft wird gebeten. Von der Tagung wird ein Video erstellt und veröffentlicht.

Gerd Dapprich | 13.03.2018