Illustration


Ruhrfestspiele - vom Arbeiterfestival zum „Europäischen Festival”


Signatur: 76735
Fakultät: Fakultät für Kutlur- und Sozialwissenschaft
Fachrichtung: Erziehungswissenschaft
Länge: 74 min
Jahr: 1991


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag war ergänzendes Studienmaterial zum Studienangebot „Kulturelle Weiterbildung”.
Die traditionellen Ruhrfestspiele wurden unter dem künstlerischen Leiter Hansgünther Heyme zum "Europäischen Festival'. Dieser Film behandelt Auswirkungen dieses neuen Festspielkonzeptes und untersucht, ob sich wirklich etwas geändert hat. Insbesondere geht es dabei um die Frage, woran sich an den Festspielproduktionen der Spielzeit '91 noch jene Intentionen festmachen lassen, die zuvor das Image der Ruhrfestspiele als "einzigartiges Kulturwerk der Arbeitnehmer" geprägt haben.
Neben Ausschnitten aus wichtigen Theaterproduktionen wie Moskauer Gold, La Mort Subite, Opera Equestre, Krankheit der Jugend und Noun zeigt der Film zahlreiche Interviews mit verschiedenen Experten, Künstlern, Politikern, Gewerkschaftern etc.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de