Illustration


Kompetenzen für Europa


Signatur: 76774
Fakultät: Fakultät für Sozial- und Geisteswissenschaften
Fachrichtung: Erziehungswissenschaft
Länge: 110 min
Jahr: 1995


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag war ergänzendes Studienmaterial zum Kurs „Einführung in die inerkulturellen Studien I”.

Einsprachigkeit erscheint als Normalität und ist doch in einem Europa der Vielfalt nicht mehr zeitgemäß. Warum Einsprachigkeit sich durchsetzen konnte und wie es Menschen ergeht, die mehrsprachig leben, beleuchtet der erste Teil der Reihe "Kompetenzen für Europa". An diesen ersten Teil schließt sich der zweite mit der Frage an: Können interkulturelle Kompetenzen durch interkulturelles Lernen erworben werden? Der dritte Teil umfaßt die Podiumsbeiträge des Symposiums "Lernen für Europa" an der FernUniversität 1995.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de