Illustration


Praktisches Lernen an allgemeinbildenden Schulen


Signatur: 76837
Fakultät: Fakultät für Sozial- und Geisteswissenschaften
Fachrichtung: Erziehungswissenschaft
Länge: 85 min
Jahr: 1995


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag war ergänzendes Studienmaterial zum Kurs „Das Bildungswesen in der BRD”.

Praktisches Lernen versteht sich als ein Ansatz, die abstrakt-intellektuelle Wissensvermittlung aufzubrechen und den Unterricht zu bereichern um sinnliche und lebenspraktische abstrakter Wissensbestände. Entsprechend ist der Ansatz des Praktischen Lernens nicht beschränkt auf spezielle Schülergruppen, sondern bezieht sich auf alle Bereiche des schulischen Fächerkanons, alle Altersstufen und Schulformen. In drei Folgen wird beispielhaft vorgestellt, wie "Praktisches Lernen" Unterricht und Schule bereichert und verändert. Außerdem berichten Eltern, Lehrerinnen und Schulleiterinnen, welche Veränderungen Praktisches Lernen bewirkt für die Gestaltung der Schule als Haus des Lernens.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


  • Hinweis:
    • Neuere Aufzeichnungen werden mit Hilfe des in die Webseite integrierten Videoplayers angezeigt. Sie müssen Javascript zugelassen haben und der Webbrowser muss html5-fähig sein oder es muss der Flashplayer installiert sein.
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de