Illustration


Leben mit Down-Syndrom - Fähigkeiten entdecken und entwickeln


Signatur: 76882
Fakultät: Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Fach: Erziehungswissenschaft
Länge: 26 min
Jahr: 1996


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag war Grundlage der WDR-Sendungen vom 5.9.1998, 19.9.1998 und 10.10.1998.

Für das Lehrgebiet Heil- und Sonderpädagogik der FernUniversität entstand ein Film über Kleinkinder-, Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene mit Down- Syndrom. Ergänzend zum schriftlichen Studienmaterial der Autorin Frau Prof. Etta Wilken zeigt der Beitrag die Fähigkeit von Kleinkindern mit Down-Syndrom in Fördersituationen, Kindergartenkinder, Schulkinder und Jugendliche werden in ihrem Alltag begleitet. Das Arbeitsleben von Erwachsenen mit Down-Syndrom in beschützenden Werkstätten wird ebenfalls aufgezeigt. Darüber hinaus gewährt der Film Einblick in das Alltagsleben in Familie und Wohnheim.

Das Down-Syndrom ist eine Behinderung, die nach dem Arzt Langdon Down benannt ist, der die Ursache für diese Behinderung erforscht hat. Menschen mit Down-Syndrom haben eine Chromosomenanomalie, da bei ihnen das Chromosom 21 dreifach vorhanden ist. Früher wurde die Behinderung auch als Mongoloismus bezeichnet, dies ist jedoch eine heute nicht mehr zeitgemäße Terminologie.

Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die im Film zu sehen sind, sind keine "Vorzeigefälle". Es sind ganz unterschiedliche Menschen, so unterschiedlich, wie Menschen sind. Die Normalität ihres Lebens ist es auch, die ohne medizinische Details gezeigt werden soll. Es ist auch das Ziel des Films, einen Einblick in die vielfältigen Fähigkeiten der Menschen zu geben und das Kennen lernen zu ermöglichen

Der Film, der in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich AV Medien am Zentrum für Fernstudienentwicklung der FernUniversität entstand, ist in drei Teile gegliedert.

  • Kleinkinder mit Down-Syndrom Spielend lernen...
  • Schülerinnen und Schüler mit Down-Syndrom Zu Hause und in der Schule...
  • Jugendliche und Erwachsene mit Down-Syndrom Möglichst selbständig leben...

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de