Illustration


Arbeit in der Stahlindustrie


Signatur: 76885
Fakultät: Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Fachrichtung: Geschichte, Psychologie
Länge: 21 min
Jahr: 1998


Kurzbeschreibung:

Der Film wurde erstellt vom Institut für Geschichte und Biographie im Auftrag der Deutschen Arbeitsschutzausstellung.

In Interviews, Photodokumenten und Demonstrationen "klassischer Prüfungsverfahren" vermittelt der Film einen Einblick in die Geschichte der angewandten Psychologie, die als Psychotechnik beginnt. Ein exemplarisches psychotechnisches Arbeitsgebiet war die Ermittlung der Bahnbetriebseignung. Dr. Harald Rohracher, ein Veteran, der Eisenbahnpsychologie, gibt im historischen Eignungsuntersuchungswagen der ÖBB, seiner nun zum Museum umgestalteten langjährigen Wirkungsstätte, einen authentischen Bericht über seine Arbeit. Nach einem Besuch der Psychotechnikausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin und den Ausführungen einer DB-Psychologin über ihre Arbeit bei der Deutschen Reichsbahn wird ihm das neueste rechnergestützte Wahlreaktionsgerät für Gruppentests bei der DB vorgeführt. Der Film wendet sich in erster Linie an Studierende der Psychologiegeschichte und der angewandten Psychologie.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


  • Hinweis:
    • Neuere Aufzeichnungen werden mit Hilfe des in die Webseite integrierten Videoplayers angezeigt. Sie müssen Javascript zugelassen haben und der Webbrowser muss html5-fähig sein oder es muss der Flashplayer installiert sein.
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de