Illustration


Fremde Nähe. Bilder von uns und den anderen


Signatur: ohne
Fakultät: Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Fachrichtung: Soziologie
Länge: 26 min
Jahr: 2000


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag war Grundlage einer WDR-Sendung am 29.7.2000.

Die Verbindungen zwischen der FernUniversität und der Universität in St. Petersburg sind vielfältig, so befindet sich dort auch ein Fernstudienzentrum. Wie der Alltag der russischen Studierenden dort aussieht, wird in einem kurzen Beitrag beleuchtet.

In Form von Sommeruniversitäten setzten sich deutsche und russische Studierende mit ihrem Land und dem der Gäste auseinander.
Im Sommer 1999 fand unter dem Titel "Fremde Nähe Bilder von uns und den anderen" eine Sommeruniversität unter der Leitung des Soziologieprofessors Heinz Abels an der FernUniversität statt. Eine Woche lang hat das Kamerateam der FernUniversität diese Gruppe begleitet und nach den Bildern gefragt, die die russischen Gäste von Deutschland haben. Dabei kamen neben einigen Vorurteilen und Klischees auch ganz realistische Einschätzungen des deutschen Alltags zur Sprache.

Der Austausch mit deutschen Studierenden und deren Land hat jedoch für die Studierenden zu einem Nachdenken über den eigenen Alltag geführt. So manche Selbstverständlichkeit wird durch die Frage eines Gäste in ganz neuem Licht gesehen.
Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Theorien über den Fremden, haben die Studierenden im rahmen der Sommeruniversität ganz hautnah Erfahrungen als Fremde und mit Fremden gesammelt.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de