Illustration


Österreich: Die aktuelle politische Entwicklung


Signatur: 01-12
Fakultät: Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Fachrichtung: Politikwissenschaft
Länge: 28 min
Jahr: 2001


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag wurde am 18.8.2001 im WDR gesendet.

Vor noch nicht ganz zwei Jahren ereignete sich in unserem Nachbarland Österreich ein politisches Erdbeben. Die rechtspopulistische Freiheitliche Partei Jörg Haiders wurde zur zweitstärksten Kraft im österreichischen Parlament. In der Folge verschärfte sich die politische Situation weiter. Gemeinsam mit der konservativen Österreichischen Volkspartei stellt die FPÖ die Regierung. Die europäischen Mitgliedstaaten reagierten auf diese politische Entwicklung in bisher nicht gekannter Schärfe mit der Isolierung dieser Regierung innerhalb der EU. Mittlerweile wurden die Maßnahmen aufgehoben und es ist eine vorsichtige Normalisierung zwischen den europäischen Staaten und der Regierung Österreichs eingetreten. Doch ist Österreich zur Normalität zurückgekehrt oder hat sich das politische System verändert? Diese Frage diskutieren im folgenden Gespräch die Politikwissenschaftler Professor Dr. Anton Pelinka und Dr. Stephan Bröchler.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


  • Hinweis:
    • Neuere Aufzeichnungen werden mit Hilfe des in die Webseite integrierten Videoplayers angezeigt. Sie müssen Javascript zugelassen haben und der Webbrowser muss html5-fähig sein oder es muss der Flashplayer installiert sein.
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de