Illustration


Steuerung der Familie durch Steuern


Signatur: 02-15
Fakultät: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Fach: Rechtswissenschaft
Länge: 25 min
Jahr: 2002


Kurzbeschreibung:

Der Beitrag war Grundlage einer WDR-Sendung am 23.11.2002.

Ein Vortrag von Ute Sacksofsky, Professorin für Öffentliches Recht, Universität Frankfurt/M

Vor dem Hintergrund einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und deren Umsetzung durch die derzeitige Bundesregierung werden im Vortrag zwei Mechanismen erläutert, mit denen der Staat Einfluss auf die Familien und das Zusammenleben der Geschlechter nimmt.

Diese beiden Mechanismen sind das Ehegatten-Splitting und die steuerliche Berücksichtigung von Kindern.

Im Vortrag wird die Frage gestellt, ob diese Steuer-Mechanismen sich zum Nachteil für Frauen auswirken, indem insbesondere ein bestimmter Typ der Ehe gefördert wird: die „Hausfrauen-Ehe“, in der der Mann das Geld verdient und die Frau Haus und Kinder hütet. Eine zweite Frage ist, ob das Ehegatten-Splitting mit dem allgemeinen Gleichheitssatz vereinbar ist.

Für weitere Auskünfte und technische Fragen wenden Sie sich bitte an: helpdesk@fernuni-hagen.de


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de