ZMI-Logo

Webangebote für Einrichtungen der FernUniversität

Webangebote der vielfältigen Einrichtungen der FernUniversität sollen unterschiedliche Zielgruppen mit aktuellen und hochwertigen Informationen in einer logischen Struktur versorgen. Sie geben Einblick in den jeweiligen Bereich, sind sowohl Visitenkarte als auch Spiegel bspw. der Forschungsaktivitäten. Sie stellen Kontakte her und geben Auskunft über studienrelevante Themen und Termine. Webangebote, die das ZMI in den Informationsraum der FernUniversität integriert, basieren zur Zeit auf dem WebContentManagementSystem (WCMS) Imperia.

Interesse?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: webberatung@fernuni-hagen.de

Die aktuelle Liste der Referenzen finden Sie im Imperiaportal.

Fernuniklick


Ein Basisweb oder darf es mehr sein?

Wir konzipieren, gestalten und realisieren Angebote sowohl für die Hochschulverwaltung, Lehrgebiete/Lehrstühle, Fakultäten, Einrichtungen und Projekte, als auch die Homepage und Dachseiten der FernUniversität.

Inhaltliche Struktur:
Sie kommen mit Ihren Themen und Inhalten zu uns. Wir helfen Ihnen dabei diese mediengerecht im Web zu strukturieren und zu präsentieren. Nach der Devise "Content first" - mittels Interview oder Workshop - entwickeln wir Ihre MindMap als Fahrplan in der Webstruktur im Informationsraum "Web der FernUni".

Gestaltung:
Hier gibt es immer eine Kombination von feststehenden Elementen wie dem FernUni-Logo und Farbe und veränderbaren Elementen der lehrgebietsspezifischen Gestaltung, wie Zusatzfarbe/n, Schriftzug, weiteren Gestaltungselemente.

Layout:
unser Layout ist zwei- oder dreigeteilt und besteht aus Menu (links) und Inhaltsbereich (mittig) sowie Kontextinformationen (rechts). Mit den zur Verfügung stehenden "Flexiblen Elementen" gestalten Sie Ihre Webseite ansprechend und Geräte-unabhängig.

Barrierefrei:
Barrierefreie Webseitenentwicklung ist per Gesetz vorgeschrieben, wir handeln weitestgehend danach und entwickeln unsere Webangebote für alle zugänglich, egal ob es sich um gesundheitliche oder auch technische Barrieren handelt.

Navigationsstruktur:
Haben Sie ein eher komprimiertes Web, dann empfehlen wir Ihnen eine feste Navigation auf der linken Seite oder müssen Sie komplexe Inhalte mit einer vertiefenden Struktur darstellen, dann sollten Sie sich für ein Channel-Navigation im Seitenkopf mit wechselnden Themenmenus links entscheiden.

Systemdienste:
kleine Scripte sorgen in manchen Rubriken für das Entstehen von automatischen Übersichtsseiten, die sich an den aktuellen Stand der Inhalte anpassen. Unsere Systemdienste ermöglichen Content Syndication, aus unterschiedlichen Bereichen eingegebene Inhalte werden durch Webdienste für spezielle Zielgruppen zusammengestellt.

Zeitgesteuerte Dokumente:
Geben Sie Ihrer Aktuelles-Meldung ein spezielles Freischalt- und/oder Ablaufdatum! So werden Ihre Aktuelles-Meldung niemals alt.

Online-Anmeldung:
Sie führen eine Präsenzveranstaltung durch und möchten, dass sich die Studierenden komfortabel über das Web anmelden. Mit einer sich dem aktuellen Anmeldestand anpassenden CSV-Datei können Sie Ihre Veranstaltung organisieren und bei Änderungen schnell mit den Angemeldeten kommunizieren.

Mediale Elemente:
das Lehrgebietsvideo auf der Homepage, eine Bildergalerie von der aktuellen SummerSchool, eigene Bild-Kataloge zur Verschönerung der Webseiten, es steht Ihnen ein ganzer Strauß an medialen Möglichkeiten zur Verfügung. Gestalten Sie doch mal Ihre FAQs als Podcasts!

Qualitäts-Check:
Werden meine Infomationen im Web gefunden und gelesen? In unseren Eingabemasken haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Suchmaschinen-Optimierung. Mit den Tracking-Tools, die an der FernUni nach Absprache mit dem Datenschutz, verwendet werden können, können wir Ihnen diese Frage beantworten und umfangreiche Analysen anbieten. Ein Grund mehr, mal wieder auf die Klickzahlen zu schauen!

Webprojekt: vom Erstgespräch bis zum Freischalten

Projektphasen

Ihr Bereich hat neue Aufgaben, über die Sie im Web informieren möchten? Sie arbeiten in einem neuen Lehrgebiet, das sich ab sofort im Web bekannt machen will? Sie meinen, es ist jetzt Zeit für eine frische und zeitgemäße Präsenz Ihrer bisherigen Themen im Web?

Dann helfen wir Ihnen gerne.
Unsere Unterstützung besteht aus verschiedenen Schritten:

  1. beginnend mit einer grundlegenden Beratung,

  2. legen wir gemeinsam die Struktur Ihres Angebotes fest,

  3. entwickeln für Sie einen Gestaltungsvorschlag

  4. richten Ihr Web auf dem Imperia-Server der FernUni ein

  5. passen die Eingabemasken Ihren Vorstellungen und Anforderungen an

  6. schulen Sie und Ihr Team in der Pflege Ihrer Webseiten mit dem WCMS Imperia

  7. profitieren Sie von allen Weiterentwicklungen des zentral gepflegten Systems

Diese gesamte Gestaltung orientiert sich am Corporate Design der FernUni, damit Ihr Web eine individuelle Note in der Gesamtpräsentation der FernUni im Web erhält.

Redakteur/-in werden

Wie werde ich Redakteur oder Redakteurin?

Es gibt zur Zeit über 900 RedakteurInnen, die mit dem WCMS Imperia ihre Webseiten für Angebote der FernUniversität pflegen. Das System arbeitet Rechte- und Rollen-basiert. Für das Arbeiten an den Imperia-basierten Webseiten der FernUniversität benötigen Sie eine Zugangsberechtigung und Ihre Zugangsdaten. Diese Daten erhalten Sie im Rahmen eines Imperia-Grundkurses.

Für Anmeldungen zum Grundkurs und Imperia-Zugang ergänzen Sie bitte die Angaben auf dem Online-Antrag.
Wir benötigen u.a. folgende Daten von Ihnen:

  • Accountpassworts
  • Vorname/Nachname
  • E-Mail
  • Name der Einrichtung / des Lehrgebietes

Sie erhalten umgehend einen Grundkurs-Termin.

Schulungen

Wir bieten Ihnen, je nach Kenntnisstand, verschiedene Arten von Schulungen an.

Imperia-Grundkurs:
Sie benötigen einen Imperia-Account, um in Zukunft die Webseiten Ihrer Einrichtung/Ihres Bereichs mit unserem zentralen WebContenManagementSystem Imperia pflegen zu können?

Imperia-Accounts vergeben wir in Kombination mit einem Grundkurs. Im Rahmen dieses Grundkurses erhalten Sie neben den notwendigen Grundlagen und Tipps auch Ihre Zugangsdaten.

Imperia-Grundkurse bieten wir nach Anmeldung regelmäßig an jedem dritten Donnerstag im Monat vormittags im IZ, Raum H05 an.

WebRelaunch-Schulung:
Ihre umfassende Imperia-Schulung gehört zum Abschluss eines Webprojektes zu unserem Web-Service. Wir vereinbaren individielle Termine mit Ihnen als Produktions-Schulung. Das bedeutet, dass Ihr Web gestalterisch und technisch fertig gestellt ist und als nächste Phase die Migration der Inhalte in das leere Web beginnt, die redaktionelle Arbeit mit dem Web. Das ist Ihr Part, wir begleiten Sie gerne dabei.

Workshops:
wir bieten auf Wunsch auch spezielle Termine zur Struktur- und Layoutoptimierung für Fortgeschrittene an.

Interesse?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: webberatung@fernuni-hagen.de

19.02.2016

ZMI-Blog RSS abonnieren

Aktuelles [RSS]

Themen [RSS]

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Zentrum für Medien und IT (ZMI), 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2809, Fax: +49 2331 987-2720