ZMI-Logo

Starttipps für Studierende

Ihr Studium an der FernUni startet, ein neuer Lebens- und Lernabschnitt beginnt für Sie. Für Ihre Fragen zu Medien- und IT-Themen finden Sie als Studentin oder Student hier aktuelle Antworten.

  1. Wozu benötige ich meine Zugangsdaten?
  2. Was ist der Unterschied zwischen dem Generalpasswort und dem persönlichen Kennwort?
  3. Wie lautet meine zentrale FernUni-Mailadresse? Wo kann ich sie einrichten und ändern?
  4. Was bringt mir der virtuelle Studienplatz?
  5. Wo finde ich mein Studienmaterial zum Kurs/Modul?
  6. Was ist ein Zertifikat und wozu benötige ich es?
  7. Was sind das für Sicherheitswarnungen im Browser, wenn ich auf manchen Seiten im FernUni-Web surfe?
  8. Gibt es spezielle Software zu Sonderkonditionen für Studierende?
  9. Gibt es spezielles Kursmaterial für Sehbehinderte und Blinde?

Fernunitasche


1. Wozu benötige ich meine Zugangsdaten?

Das Studium an der FernUniversität in Hagen erfolgt in zunehmendem Maße mittels neuer Medien und Internet. Besondere Anforderungen sind hierbei an den Datenschutz zu stellen.

Personenbezogene Daten von Studierenden, Lehrinhalte, Prüfungsergebnisse oder Verwaltungsinformationen werden online bereitgestellt und müssen vor unerlaubten Zugriffen, Veränderungen oder Diebstählen gesichert werden.

Aus diesem Grund benötigen Sie Ihre Zugangsdaten, die Ihnen auf postalischem Wege im sogenannten Generalpasswort-Brief zugesendet worden sind.

Ihre Zugangsdaten setzen sich aus Ihrem Benutzernamen und Ihrem Generalpasswort zusammen und werden Sie während Ihres Studiums begleiten. Daher sollten Sie den Generalpasswort-Brief an einem sicheren Ort aufbewahren.

Mit Hilfe Ihrer Zugangsdaten schalten Sie Ihren Benutzernamen frei, um die Serviceleistungen der FernUniversität in Anspruch nehmen zu können.

Dies geschieht, indem Sie sich Ihr persönliches Kennwort setzen.

Ihr Benutzername und Ihr persönliches Kennwort bilden zusammen Ihren Account.

zum Seitenanfang

2. Was ist der Unterschied zwischen dem Generalpasswort und dem persönlichen Kennwort?

Generell gibt es zwei verschiedene Passwörter: das Generalpasswort und Ihr persönliches Kennwort.

Zu Beginn des Studiums haben Sie das sog. Generalpasswort erhalten. Es wurde Ihnen per Post in einem versiegelten Umschlag (Generalpasswort-Brief) zugeschickt und umfasst 16 zufällige Zeichen. Dieses Generalpasswort und Ihren Benutzernamen brauchen Sie zum Setzen Ihres persönlichen Kennwortes und für die Beantragung eines Zertifikates.

Ihr Benutzername ist grundsätzlich in allen an der FernUniversität verwendeten Systemen Ihre Matrikelnummer beginnend mit einem q (z.B. q1234567). (Einzige Ausnahme ist die Zugangskennung für Aleph in der Universitätsbibliothek. Diese besteht nur aus Ihrer Matrikelnummer ohne q(!) und kann hier http://www.ub.fernuni-hagen.de/forms/zugangskennung.html beantragt werden.)

Für Ihre tägliche Arbeit mit den Systemen der FernUniversität (z.B. LVU, Moodle, E-Mail, etc.) benötigen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr persönliches Kennwort. Beide zusammen bilden Ihren Account.

zum Seitenanfang

3. Wie lautet meine zentrale FernUni-Mailadresse? Wo kann ich sie einrichten und ändern?

Ihre persönliche Mailbox

Als Studentin oder Student bekommen Sie bei uns – neben Ihrem Benutzernamen und Ihrem Generalpasswort – automatisch auch eine E-Mail-Adresse mit einer persönlichen Mailbox. Für den Zugriff auf die Mailbox benötigen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort.

Wenn Sie Ihre FernUni-Mailbox benutzen, wird Ihnen eine E-Mail-Adresse im folgenden Format bereitgestellt:

vorname.nachname@studium.fernuni-hagen.de

Sollten Sie Claudia Campus heißen, erhalten Sie die Adresse claudia.campus@studium.fernuni-hagen.de. Sollte diese bereits vergeben sein, erhalten Sie automatisch claudia.campus1@studium.fernuni-hagen.de.

Mailbox aktivieren

Um Ihre persönliche Mailbox zu aktivieren, melden Sie sich unter https://studium.fernuni-hagen.de mit Ihrer Benutzerkennung (q1234567) und Ihrem Kennwort an. Die beim ersten Anmelden erzeugte Adresse wird Ihnen anschließend rechts oben in der E-Mail Weboberfläche angezeigt.

Die FernUni E-Mail-Adresse verwenden

Wenn Sie bisher die Informationen der FernUni an Ihre private Mailadresse geschickt haben und zukünftig möchten, dass diese automatisch an Ihre FernUni-E-Mail-Adresse geschickt werden, so können Sie das in Ihrem Virtuellen Studienplatz selbst eintragen:

- Loggen Sie sich im LVU ein unter https://vu.fernuni-hagen.de und wählen Sie den Punkt „Organisatorisches“

- dem Service-Center (info@fernuni-hagen.de) eine entsprechende E-Mail mit dem Wunsch der Korrektur Ihrer E-Mail-Adresse schicken. Geben Sie dabei immer die Matrikelnummer, Name, Vorname und die korrekte neue E-Mail-Adresse an.

Über Nacht wird Ihre neue E-Mail-Adresse dann bei uns auf verschiedene Server übertragen, so dass Sie prinzipiell am nächsten Tag in allen Systemen korrigiert sein müsste.

Fehlerhafte E-Mail-Adressen

Noch ein Hinweis: Achten Sie unbedingt auf einen korrekten Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse, egal ob es sich um Ihre private oder um die FernUni-E-Mail-Adresse handelt. Einmal in der Woche werden alle E-Mail-Adressen auf formale Richtigkeit geprüft. FernUni-Mailadressen werden auf Zustellbarkeit überprüft, externe Adressen nur auf Syntaxfehler und auf die Existenz der Domäne (das ist der Teil der E-Mail-Adresse, der hinter dem @ steht, z.B. t-online.de oder gmx.de, etc.). Sollte ein Fehler festgestellt werden, wird die E-Mail-Adresse aus der Studierendendatenbank gelöscht und die Studentin oder der Student wird per Post darüber informiert.

E-Mail Sicherheit

Wir betreiben einen zentralen Mailrelay, über den alle ein- und ausgehenden Nachrichten vermittelt werden. Hier wird Spam so weit wie möglich nach formalen Kriterien abgewehrt und alle Nachrichten werden auf gefährliche Inhalte (Viren, Würmer, Trojaner, ...) untersucht. Nachrichten, die dennoch angenommen und als Spam markiert wurden, können Sie entsprechend selbst filtern. Weitere Informationen dazu finden Sie im Helpdesk Wiki.

zum Seitenanfang

4. Was bringt mir der virtuelle Studienplatz?

Direkt über die Startseite der FernUniversität ist der Virtuelle Studienplatz (LVU) zugänglich. Das System enthält Informationen zu jeder Veranstaltung (Kurs) vom Titel über eine Kurzbeschreibung bis zu Terminen und den zuständigen Betreuenden. Ferner können zu einem Kurs Übungen, online verfügbares Studienmaterial sowie weiterführende Links hinterlegt werden.

Das LVU-System bietet für jede Veranstaltung eine Weboberfläche an, die folgende Seiten beinhaltet:

  1. Ein Kursportal in Form einer einheitlichen Visitenkarte mit den aktuellen, direkt aus dem KISS
  2. Die Kursverwaltung, welche die Konfiguration des Kursportals und der Zugriffskontrolle auf die Kursinhalte erlaubt.
  3. Die Kursmaterialverwaltung, über die neue Inhalte eingespielt und geändert werden können.
  4. Die Kurskommunikation, über die man Nachrichten an die Inhaber bestimmter Rollen des Kurses (z.B. die Studenten- und Altbelegerrolle) verfassen und per Email versenden lassen kann.
  5. Die Einrichtung von öffentlichen oder nur für bestimmte Anwendergruppen bestimmte Webforen im Kontext des Kurses. Diese Seiten stehen nur Kursbetreuern zur Verfügung.

Das Kursportal kann vom Kursadministrator abgeschaltet und stattdessen eine beliebige Webadresse als alternative/bevorzugte Startseite des Kurses konfiguriert werden.

zum Seitenanfang

5. Wo finde ich mein Studienmaterial zur Kursnummer...?

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

- Sie haben ein Papierkurs belegt. Eventuell gibt es eine korrespondierende Newsgroup.

- Ihr Kurs/Seminar wird in Moodle durchgeführt.

- Ihr Kurs/Seminar wird über BSCW durchgeführt

- Ihr Kurs/Seminar wird in fakultätsspezifischen Systemen durchgeführt.

  • Moodle
  • BSCW
  • Newsgroups

zum Seitenanfang

6. Was ist ein Zertifikat und wozu benötige ich es?

Die meisten Systeme der FernUniversität erlauben die Authentifizierung eines Benutzers nicht nur über ein Login mit Ihrem Account (Ihrem Benutzernamen und Ihrem persönlichen Kennwort), sondern alternativ auch über ein Zertifikat, das im Webbrowser gespeichert ist. Dieses Zertifikat identifiziert Sie wie Ihr Personalausweis.

Hierdurch wird eine erhöhte Sicherheit gewährleistet, da die Eingabe Ihres Accounts entfällt. Sensible Daten wie Ihre Beleg- oder Leistungsdaten werden mit dieser Methode effizient vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Ferner können Sie mit Ihrem Zertifikat Standardanwendungen wie E-Mails, PDF-Dokumente oder Webformulare signieren bzw. verschlüsseln.

Zertifikate werden auf unserem Zertifikatsserver verwaltet, der in der Zertifizierungsstelle der FernUniversität, der Certification Authority (CA), betreut wird.

Mit Ihrem persönlichen Zertifikat können Sie u.a.:

  • Prüfungsleistungen online abrufen (Zertifikat zwingend erforderlich)
  • sich online zu Prüfungen und Praktika anmelden
  • lizenzpflichtige Software downloaden (Zertifikat zwingend erforderlich)

zum Seitenanfang

7. Was sind das für Sicherheitswarnungen im Browser wenn ich auf manchen Seiten im FernUni-Web surfe?

Ggf. werden Sie darauf hingewiesen, dass es Probleme mit dem Sicherheitszertifikat gibt. Die FernUniversität verwendet ein Self-Sign-Certificate für ihre https-Seiten. Viele andere Hochschulen verwenden ein Wurzelzertifikat vom DFN-Verein - mit dem Nachteil, dass dies nur im Internet Explorer integriert ist. Aufgrund dieser Einschränkung streben wir eine eigene Lösung an. Aktuell ist das Wurzelzertifikat noch nicht in den gängigen Browsern integriert. Um dies zu gewährleisten haben wir uns einer aufwendigen Webtrust-Zertifizierung unterzogen, die wir auch als einzige europäische Hochschule erhalten haben. In Kürze werden Sie problemlos auf unsere Webseiten, die eine sichere Verbindung benötigen, zugreifen können. Bis dahin möchten wir Sie bitten, das Zertifikat per Ausnahmeregelung herunterzuladen und zu bestätigen.

Ein Anleitung hierzu finden Sie in unserem Helpdesk-Wiki: Anleitung Zertifikat

zum Seitenanfang

8. Gibt es spezielle Software für Studierende zu Sonderkonditionen?

Den Studierenden der FernUniversität stellen wir verschiedene Software-Produkte zur Verfügung, die je nach Lizenzbedingungen auf unterschiedliche Weise erhältlich sind.

  • Lehr/Lernsoftware erhalten Sie automatisch zusammen mit den von Ihnen belegten Kursunterlagen.
  • SPSS wird für Studierende der Fakultäten Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften angeboten.
  • Mit Hilfe Ihres FernUni-Accounts können Sie sich kostenlos das Programm Sophos AntiVirus und VPN-Clients für verschiedene Betriebssysteme herunter laden.

Ebenfalls mit Hilfe Ihres FernUni-Accounts bzw. eines gültigen Zertifikats vermitteln wir Ihnen den Zugang zu

  • Apple-Produkten zu Sonderkonditionen
  • Microsoft-Produkten

Außer für die Lehr/Lernsoftware, Sophos und VPN-Clients können wir Ihnen für die obigen Software-Produkte leider im Helpdesk keine Unterstützung bieten. Die Produkte werden von uns lediglich vermittelt.

zum Seitenanfang

9. Gibt es spezielles Kursmaterial für Sehbehinderte und Blinde?

Blinde und Sehbehinderte können an der FernUniversität speziell aufbereitete Kurse studieren. Das Kursangebot kann in unterschiedlichen medialen Versionen (Blindenkurzschrift, Audioausgaben, Dateiversionen) bezogen werden. Es werden die gleichen Gebühren erhoben, wie für die entsprechenden Normalschriftfassungen.

Die FernUniversität hat zudem eine Software entwickelt, mit deren Hilfe wissenschaftliche Texte in Punktschrift übertragen werden können. Das Hagener Braille-Software-System HBS läuft unter Windows und kann beispielsweise auch Marginalien, Formeln und Tabellen in Punktschrift darstellen. Blinde und sehbehinderte Studierende können diese kostenpflichtige Software für die Arbeit an Ihrem eigenen PC erhalten. Weitere Informationen gibt der Arbeitsbereich Audiotaktile Medien.

Kursangebot und Informationen

Ansprechpartner für Blinde und Sehbehinderte:
Richard Heuer
FernUniversität - ZMI
Arbeitsbereich "Audiotaktile Medien"
Tel.: +49 2331 987-4218

zum Seitenanfang

Weitere Auskünfte / technische Fragen per Mail an: helpdesk [at] fernuni-hagen.de
28.08.2015

ZMI-Blog RSS abonnieren

Aktuelles [RSS]

Themen [RSS]

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Zentrum für Medien und IT (ZMI), 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2809, Fax: +49 2331 987-2720