Illustration
Rubriken

Modul 4: Klassische Perspektiven auf die moderne Gesellschaft (SS 2012)

Ziele

Dieses Modul wendet sich den klassischen Theorien der Soziologie zu (Durkheim, Simmel, M. Weber, Elias). Die Theorien stehen am Beginn der Institutionalisierung der Soziologie als Einzeldisziplin bzw. an ihrer Konsolidierungsphase und bieten deshalb einen Blick auf das wissenschaftliche Fundament. Anhand dieser Kerntheorien wird das Verhältnis von Kultur und Gesellschaft erörtert und nach einem angemessenen Verständnis der modernen Gesellschaft von sich selbst gefragt.
Themen sind der Umgang mit anderen (Höflichkeit, Tischsitten) und mit dem eigenen Körper als Momente der Zivilisationsentwicklung (Elias), die verschlungene Beziehung zwischen einer religiös inspirierten alltäglichen Lebensführung und der Entstehung des Kapitalismus (M. Weber) sowie die Frage, was der Gegenstand und die Methode der Soziologie sein sollen (Durkheim, Simmel).

Schlüsselqualifikationen:

Die Studierenden können unterschiedliche klassische Perspektiven auf die moderne Gesellschaft replizieren und im Hinblick auf die folgenden leitenden Fragen vergleichen:
(1) Was ist die Aufgabe der Soziologie nach diesen Theorien?
(2) Welche Erklärungen der modernen Gesellschaft geben sie?
(3) Welche Zeitdiagnose kommt zum Ausdruck und welche Prognosen werden angedeutet?

Modulbetreuung

Person

LG Soziologie I, Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie
Dr. Franka Schäfer
Telefon: +49 (0)2331/987-2525
email: franka.schaefer

Zusätzliche Betreuung durch wissenschaftlichen Tutor

Kurse

03628 Emile Durkheim
2 SWS
03629 Georg Simmel
2 SWS
03611 Die protestantische Ethik und die Entwicklung des modernen Kapitalismus
2 SWS
03612 Norbert Elias
2 SWS

Literatur

in Vorbereitung

Prüfung

Hausarbeit oder mündliche Prüfung
Zur Prüfungsanmeldung

Prüfungsart Prüfungs-Nr. Termin Anmeldeschluss
Hausarbeit 101042 Während des Semesters 15.06.2012
Mündliche Prüfung 101044 Während des Semesters 15.06.2012
  • Aktuelles zum Modul:
    • Zur Zeit keine Meldungen.
  • Kommunikation:
    • moodle Lernumgebung
      Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters freigeschaltet.
  • Umfang des Moduls:
    • 450 Arbeitsstunden, davon 240 Std. Kurse (= 8 SWS)
    • 15 ECTS-Punkte

Zum Lesen der Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader. Laden sie ihn kostenlos herunter, indem Sie auf das folgende Button klicken:

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen - Fakultät KSW - Studienportal BA Soziologie