Präsenz-/Onlineveranstaltung zum Modul 5

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 07.07.2020
10:00 - 18:00

Dozent/in
Dr. Claudia Wille

Ort
Hagen/online

An- und Abmeldung
Zur An/Abmeldung

Kategorien


Informationen

Gegenstand des Seminars ist die komparative (vergleichende) Entwicklungspsychologie. Diese beschäftigt sich mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten in kognitiven und sozialen Fähigkeiten zwischen Menschen und anderen Spezies. In der Frage welche Fähigkeiten einen gemeinsamen evolutionären Ursprung haben, welche adaptiven Funktionen sie erfüllen und worin sich die Menschen von anderen Spezies unterscheiden, kommen Vergleichsstudien mit anderen Primaten (insbesondere Menschenaffen), eine besondere Bedeutung zu, da diese unsere nächsten Verwandten darstellen.

In diesem Zusammenhang soll – semesterbegleitend – Grundlagenliteratur zur komparativen Forschung bearbeitet werden, die sich mit den Themen Altruismus und Kooperation sowie der Theory of Mind auseinandersetzt. Eine aktive Mitarbeit in Form von Beantwortung leseleitender Fragen und Diskussion auf Moodle wird vorausgesetzt.

Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einem eintägigen Präsenzseminar am 07.07. in Hagen. Hier soll es insbesondere um das Lesen und Verstehen sowie die Präsentation englischsprachiger Artikel gehen. Das Seminar ist nicht klausurrelevant, dient jedoch (neben dem Exkurs in die komparative Forschung) auch der Wiederholung einiger Grundlagen der Entwicklungspsychologie.

 

Lernziele:

Einblick in die Forschungsmethoden und Befunde der komparativen Psychologie unter besonderer Berücksichtigung der Themen Altruismus und Kooperation sowie der Theory of Mind.

Präsentation, Lesen und Verstehen deutsch- und englischsprachiger Fachliteratur

Anmerkung: Das Seminar findet statt sofern sich mindestens 12 TeilnehmerInnen anmelden.

 

Anmerkung: Für den Fall, dass die Veranstaltungen nicht in Präsenz abgehalten werden können, werden alternativ in der jeweiligen Woche, in der das Seminar stattfinden sollte, Aufgaben in einer Moodle-Umgebung bearbeitet.

 

Einführende Literatur:

Juliane Bräuer (2014): Klüger als wir denken: Wozu Tiere fähig sind. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag.

Rakoczy, H. & Haun, D. (2012). Vor- und nichtsprachliche Kognition: Ontogenese und Evolution. In W. Schneider & U. Lindenberger (Eds.), Entwicklungspsychologie (337-362). Weinheim: Beltz Verlag.



zurück