IfBM
Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung


Dienstag, der 31. Juli 2018

Nora Berner und Julia Schütz als Referentinnen auf dem Bundeskongress für Soziale Arbeit 2018

Der geplante Workshop „Selbstverständnis, Fachlichkeit und Kooperationen professioneller Akteur*innen in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen“ widmet sich den Themen Selbstverständnis, Fachlichkeit und Kooperationen von Professionellen im Feld der Sozialen Arbeit aus verschiedenen Richtungen und nimmt die einzelnen Themenschwerpunkte am Beispiel unterschiedlicher sozialpädagogischer Professionskontexte und vor dem Hintergrund empirischer Ergebnisse aus eigenen Projekten in den Blick.

Der Beitrag von Julia Schütz widmet sich der Frage des Selbstverständnisses von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen am Beispiel von Geschlecht; Nora Berner stellt Ihr Dissertationsprojekt „Demenz als biographische Bildungserfahrung“ vor.

Der Bundeskongress für Soziale Arbeit findet statt vom 5.-7- September 2018 in Bielefeld. Das Programm finden Sie hier.



<<< zurück