Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung
Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung


Archiv

  • Vortrag Rom

    Eube, C., Vogt, S., & Hohlfeld, G. (2016, 20. Oktober). Sustainable and Adaptive Integration of MOOC Videos in Distance Higher Education. OOFHEC 2016, Rom.

  • Vortrag Graz

    Eube, C., & Vogt, S. (2016, 08. September). Walk this way!? – Konzepte der Stadtplanung für die (Aus-)Gestaltung von Seamless-Learning-Räumen. iUNIg Seamless Learning Symposium, Graz.

  • Personelle Veränderungen
    Für das Sommersemester 2016 stehen personelle Veränderungen im Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an, über die wir gern informieren möchten.
    Ab dem 1. April 2016 wird das  Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung durch Dr. Sarah Widany vertreten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.
    Dr. Boris Becker bleibt dem Lehrgebiet mit seiner Kompetenz und Erfahrung als Mitarbeiter des Teams erhalten.
    Frau Dr. Karin Krey ist zum 31.03.2016 aus dem Lehrgebiet ausgeschieden. Wir danken ihr für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

  • Vortrag Valencia
    Becker, B. A. (2016). The current role of innovation policy for the competitiveness of Chilean enterprises with focus on university-industry collaboration. Presented at the INTED (2016) 10th annual International Technology, Education and Development Conference, Valencia.

  • Neuer Mitarbeiter im Lehrgebiet
    Seit dem 02. November 2015 verstärkt Dr. Christian Kurrat das Team vom Lehrgebiet. Herr Dr. Kurrat ist ausgewiesener Experte für Methoden der empirischen Sozialforschung und wird primär als Betreuer im Modul 2A zum Einsatz kommen. Ferner ist er auch Ansprechpartner für Abschlussvorhaben und deren Entwicklung. Seine Promotion hat Herr Dr. Kurrat an der hiesigen Universität abgeschlossen und wird diesbezüglich zu unserer Freude auf dem Dies Academicus am 13. November geehrt werden.

  • Vortrag Hagen
    Becker, B., & Eube, C. (2015, 29. Oktober). Network versus Hierarchy. The Governance of Knowledge-transfer within University-Business Collaboration. EADTU Conference 2015:  Transforming higher education in the 21st century;  Innovating pathways to learning and continuous professional education, Hagen.

  • Vorträge Freiburg und Belfast
    Eube, C., & Vogt, S. (2015, September 15). Youth in the Information Society – Young People Reflect onPower Structures, Potentials and Risks in Web 2.0.  BERA Annual Conference 2015, Belfast.Eube, C., & Vogt, S. (2015, September 24). Das Seamless-Learning Modell als Antwort auf die Heterogenität in der wissenschaftlichen Weiterbildung. DGWF-Jahrestagung 2015, Freiburg.

  • Glückwunsch, Frau Dr. phil. Krey
    Wir freuen uns sehr, dass Frau Karin Krey, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrgebiet, am 11. November 2014 ihr externes Promotionsverfahren am Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft und Soziologie der Bildung und Erziehung (Prof. Dr. Ursula Rabe-Kleberg) der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg erfolgreich abgeschlossen hat.
    Der Titel der Arbeit lautet “Verhältnis zwischen Eltern und Erzieherinnen – Qualitative Studie zur Identifikation der sozialen Beziehung”.
    Frau Kreys Forschungsarbeit erscheint demnächst im Lit Verlag.
    Wir wünschen Frau Dr. phil. Krey alles Gute für ihre akademische Zukunft und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.

  • Personelle Veränderungen
    Für das Sommersemester 2015 stehen personelle Veränderungen im Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an, über die wir gern informieren möchten.Ende Februar 2015 ist Herr Detlev Piecha in den Ruhestand gegangen. Wir bedanken uns für die langjährige, kollegiale Zusammenarbeit mit ihm und werden ihn als streitbaren (Zeit-)Geist sehr vermissen.Zum 1. April 2015 wird Herr Dr. Sebastian Vogt auf die Professur für Medienproduktion und Medientechnik an die Technische Hochschule Mittelhessen wechseln.  Ab dem 1. April 2015 wird das  Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung durch Herrn Dr. Boris Becker vertreten.

  • Glückwunsch, Frau Dr. phil. Adamus
    Wir freuen uns sehr, dass Frau Tanja Adamus, wissenschaftliche Online-Tutorin im Lehrgebiet, am 28.01.2015 ihr externes Promotionsverfahren am Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement (Prof. Dr. Michael Kerres) der Universität Duisburg-Essen erfolgreich abgeschlossen hat.
    Der Titel der Arbeit lautet „Organisation und Gestaltung von Lernprozessen in Computerspielen – eine Untersuchung am Beispiel der deutschen E-Sport-Szene”.Wir wünschen Frau Dr. phil. Adamus alles Gute für ihre akademische Zukunft und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.

  • Erschienen: Bildungsfernsehen reloaded: Der cMOOC „Entdecke die Insel der Forschung“ (#ExIF13) der FernUniversität in Hagen
    Vogt, S., Deimann, M., & Bastiaens, T. J. (2015). Bildungsfernsehen reloaded: Der cMOOC „Entdecke die Insel der Forschung“ (#ExIF13) der FernUniversität in Hagen. FKT – Fachzeitschrift für Fernsehen, Film und Elektronische Medien, 69(1-2), 26–29. http://mooc.fernuni-hagen.de/
  • Publikationen und Vorträge 2014

    Ein Überblick

    Publikationen

    Eisengräber-Pabst, D., Vogt, S., & Deimann, M. (2014). The academic library – a hidden stakeholder – in the age of MOOCs. IFLA WLIC 2014 – Lyon – Libraries, Citizens, Societies: Confluence for Knowledge, Lyon. http://library.ifla.org/905/

    Elsholz, U., & Vogt, S. (2014). Open Badges zur Anerkennung informell erworbener Kompetenz – ein Ansatz auch für Deutschland? In U. Elsholz & M. Rohs (Hrsg.), E-Portfolios für das lebenslange Lernen: Konzepte und Perspektiven (Bd. 22, S. 177–189). Bielefeld: Bertelsmann.

    Eube, C., Vogt, S., & Krey, K. (2014). Methods for the Masses – Learner-Centric Views of a Distance Study Reading Course on Empirical Education Research. In Proceedings of World Conference on Educational Media and Technology 2014 (S. 1275–1281). Chesapeake, VA: AACE.

    Krey, K., Bauhaus, W., & Vogt, S. (2014). Tutorial Methods in a Distance Study Course on Qualitative Empirical Education Research. In Pixel (Hrsg.), New Perspectives in Science Education, Conference Proceedings 2014. Limena PD: libreria universitaria.

    Krey, K., Vogt, S., & Bauhaus, W. (2014). Life-world factors of distance education students and their influence on learning achievement. In A. M. Teixeira & A. Szűcs (Hrsg.), Proceedings of the European Distance and E-Learning Network 2014 Research Workshop Oxford, 27-28 October, 2014 (S. 329–338). EDEN. https://www.researchgate.net/profile/Sebastian_Vogt/publication/271191109_Life-world_factors_of_distance_education_students_and_their_influence_on_learning_achievement/links/54c3d3f90cf219bbe4ec6375/Life-world-factors-of-distance-education-students-and-their-influence-on-learning-achievement.pdf

    Vogt, S., & Deimann, M. (2014a). Das vergessene Medium!? – der Mehrwert des Einsatzes von Video im Fernstudium. Zeitschrift für Hochschulentwicklung / Videos in der (Hochschul-)Lehre, 9(3), 187–198.

    Vogt, S., & Deimann, M. (2014b). Educational TV reloaded: Production of the cMOOC „Discover the Island of Research“ (#ExIF13). Hagen: FernUniversität in Hagen. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:708-29694

    Vogt, S., & Deimann, M. (2014c). Social interaction inside the cMOOC #ExIF13:  Adaptive e-learning in distance education on a new track!? In Proceedings of 2014 International Conference on Control, Decision and Information Technologies. Metz: IEEE.

    Vogt, S., & Hohlfeld, G. (2014). Zurück auf der Insel der Forschung (#ExIF14). Hagen. http://vimeo.com/exif14

    Vogt, S., & Maschwitz, A. (2014). The non-Cartesian way – developing media competence  through media production. Journal of Cases on Information Technology, 16(2), 12–23. doi:10.4018/jcit.2014040102 

    Vorträge

    Eisengräber-Papst, D., Vogt, S., & Deimann, M. (2014, August 21). The academic library – a hidden stakeholder – in the age of MOOCs. IFLA WLIC 2014 – Lyon – Libraries, Citizens, Societies: Confluence for Knowledge, Lyon. http://library.ifla.org/905/1/210-eisengraeber-en.pdf

    Eube, C., Vogt, S., & Krey, K. (2014, Juni). Methods for the Masses – Learner-Centric Views of a Distance Study Reading Course on Empirical Education Research. EdMedia 2014: World Conference on Educational Media and Technology, Tampere.

    Krey, K., Bauhaus, W., & Vogt, S. (2014, März 21). Tutorial Methods in a Distance Study Course on Qualitative Empirical Education Research. New Perspectives in Science Education; Edition 3, Florenz.

    Krey, K., Vogt, S., & Bauhaus, W. (2014, Oktober 27). Life-world factors of distance education students and their influence on learning achievement. 8th EDEN Research Workshop: Challenges for Research into Open & Distance Learning: Doing Things Better – Doing Better Things, Oxford. http://www.eden-online.org/2014_oxford.html

    Vogt, S., & Deimann, M. (2014a, April 25). Das vergessene Medium!? – der Mehrwert des Einsatzes von Video im Fernstudium. iUNIg-Symposium 2014: VIDEO: Didaktik – Technik – Hochschullehre, Graz.

    Vogt, S., & Deimann, M. (2014b, August 26). MOOCs unchained – Or why MOOCs can only be understood in terms of innovations. ASEM International Seminar on Lifelong Learning, Kuala Lumpur.

    Vogt, S., & Deimann, M. (2014c, November 4). Social interaction inside the cMOOC #ExIF13:  Adaptive e-learning in distance education on a new track!?. 2014 International Conference on Control, Decision and Information Technologies, Metz. http://codit2014.event.univ-lorraine.fr/

  • Die Vermessung der Forschungsinsel – Zweiter cMOOC der FernUniversität abgeschlossen
    Zwei Monate lang hat das #MOOC-Team der #FernUni gezeigt, dass Statistik mehr ist als nur Formeln und Mathematik.
    http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/aktuelles/2014/12/03_am_mooc_der_fernuniversitaet.shtml

  • Vortrag CoDIT´14, Metz
    Vogt, S., & Deimann, M. (2014, November 4). Social interaction inside the cMOOC #ExIF13: Adaptive e-learning in distance education on a new track!?. 2014 International Conference on Control, Decision and Information Technologies, Metz.

  • Vortrag EDENRW8, Oxford
    Krey, K., Vogt, S., & Bauhaus, W. (2014, Oktober 27). Life-world factors of distance education students and their influence on learning achievement. 8th EDEN Research Workshop: Challenges for Research into Open & Distance Learning: Doing Things Better – Doing Better Things, Oxford.

  • Lehre: Ab 2. Oktober 2014 – cMOOC “Zurück auf der Insel der Forschung” (#ExIF14)
    Am 2. Oktober 2014 startet unser cMOOC “Zurück auf der Insel der Forschung” (#ExIF14). Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und den Austausch mit Ihnen. Die Zeit bis dahin soll ein Trailer “überbrücken”. Folgen Sie uns bitte für weitere Informationen auf Twitter.

  • Erschienen: The non-Cartesian way – developing media competence through media production
    Vogt, S., & Maschwitz, A. (2014). The non-Cartesian way – developing media competence  through media production. Journal of Cases on Information Technology, 16(2), 12–23. doi:10.4018/jcit.2014040102

  • Vortrag International Seminar on Lifelong Learning, Kuala Lumpur
    MOOC-Experten der FernUniversität in Hagen auf Einladung des Bildungsministeriums zu Gast in Malaysia
    Vogt, S., & Deimann, M. (2014, August 26). MOOCs unchained – Or why MOOCs can only be understood in terms of innovations. ASEM International Seminar on Lifelong Learning, Kuala Lumpur.

  • Erschienen: Open Badges zur Anerkennung informell erworbener Kompetenz – ein Ansatz auch für Deutschland?
    Elsholz, U., & Vogt, S. (2014). Open Badges zur Anerkennung informell erworbener Kompetenz – ein Ansatz auch für Deutschland? In U. Elsholz & M. Rohs (Hrsg.), E-Portfolios für das lebenslange Lernen: Konzepte und Perspektiven (Bd. 22, S. 177–189). Bielefeld: Bertelsmann.

  • IRRODL-Special Issue – Call for Papers
    Guest Editors: Markus Deimann & Sebastian Vogt
    Towards a European Perspective on Massive Open Online Courses (MOOCs): The Past, the Present and the Future

  • Vortrag IFLA WLIC 2014, Lyon
    Eisengräber-Papst, D., Vogt, S., & Deimann, M. (2014, August 21). The academic library – a hidden stakeholder – in the age of MOOCs. IFLA WLIC 2014 – Lyon – Libraries, Citizens, Societies: Confluence for Knowledge, Lyon.

  • Glückwunsch, Herr Dr. rer. soc. Becker

    Wir freuen uns sehr, dass Herr Dipl.-Kaufm. Boris A. Becker, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet, am 21.05.14 sein externes Promotionsverfahren am Lehrstuhl für Internationale Politik (Prof. Dr. Stefan A. Schirm) der Ruhr-Universität Bochum erfolgreich abgeschlossen hat.

    Der Titel der Arbeit lautet „Netzwerk versus Hierarchie. Stärken und Schwächen der Innovationspolitik in Schwellenländern anhand eines Ländervergleichs von Chile und Mexiko“.

    Wir wünschen Herrn Dr. rer. soc. Becker alles Gute für seine akademische Zukunft und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.

  • Vortrag EdMedia 2014, Tampere
    Eube, C., Vogt, S., & Krey, K. (2014, Juni 24). Methods for the Masses – Learner-Centric Views of a Distance Study Reading Course on Empirical Education Research. EdMedia 2014: World Conference on Educational Media and Technology, Tampere.

  • Erschienen: Das vergessene Medium!? – der Mehrwert des Einsatzes von Video im Fernstudium
    Vogt, S., & Deimann, M. (2014). Das vergessene Medium!? – der Mehrwert des Einsatzes von Video im Fernstudium. (T. Antretter, J. Dorfinger, M. Ebner, M. Kopp, W. Nagler, J. Pauschenwein, … M. Teufel, Hrsg.)Zeitschrift für Hochschulentwicklung / Videos in der (Hochschul-)Lehre, 9(3), 187–198.

  • Veröffentlicht: Educational TV reloaded: Production of the cMOOC “Discover the Island of Research” (#ExIF13)
    Vogt, S., & Deimann, M. (2014). Educational TV reloaded: Production of the cMOOC “Discover the Island of Research” (#ExIF13). Hagen: FernUniversität in Hagen. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:708-29694

  • Erschienen: Tutorial Methods in a Distance Study Course on Qualitative Empirical Education Research
    Krey, K., Bauhaus, W., & Vogt, S. (2014). Tutorial Methods in a Distance Study Course on Qualitative Empirical Education Research. In Pixel (Ed.), New Perspectives in Science Education, Florence, Conference Proceedings 2014. Limena PD: libreria universitaria.

  • Neue(s) Lehrgebiet(svertretung)
    Seit dem 1. April 2014 wird das neue Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung durch Dr. Sebastian Vogt vertreten.