IfBM
Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung


Friday October 19th, 2018

Impulsvortrag von Tanja Hilger im Rahmen des jährlichen Treffens des Qualifizierungsverbunds Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Im Rahmen des jährlichen Treffens des Qualifizierungsverbunds Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe am 13.11.2018 (ab 14Uhr, Kreishaus in Siegen) hält Tanja Hilger einen Impulsvortrag mit dem Thema: „Wissen wie – statt wissen was“

Die Veranstaltung dient der Vernetzung der regionalen Weiterbildungsanbieter, der Kammern, der Unternehmerschaft Siegen-Wittgenstein und der Gewerkschaften zu relevanten Themen der beruflichen Bildung. Der Fokus der Tagung liegt dabei in der Schwerpunktsetzung  des NRW-Bildungsschecks. Innovative Inhalte sowie neue Lernformate beruflicher Weiterbildung werden beleuchtet.

Die Kernfragen des Impulsvortrags von Tanja Hilger werden lauten:
Wird Wissen eine neue Bedeutung bekommen?
Muss sich Weiterbildung “neu erfinden”?
Wie müssen Weiterbildungsangebote vor dem Hintergrund der Digitalisierung aussehen?

Anmeldung zur Tagung über den Beratungsservice Weiterbildungs des Kreises Siegen-Wittgenstein, Frau Ilona Grüdelbach



<<< zurück