Lehrgebiet Lebenslanges Lernen
Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung


Dr. Rüdiger Wild

E-Mail: Ruediger.Wild
Tel.: +49 2331 987 – 4338
Raum C 0.014
  • Studium der Diplom-Pädagogik mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und Wirtschaftslehre an der Universität zu Köln
  • Promotionsstipendium der Graduiertenstiftung des Landes NRW
  • Pädagogische Tätigkeit in der außerschulischen Jugendbildung und in der Erwachsenenbildung
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Comenius-Institut; Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.
  • Seit 09/2013: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet Lebenslanges Lernen. Betreuung des Modul 5: “Berufliches Lernen als Anwendungsfeld digitaler Medien” im Masterstudiengang: “Bildung und Medien – eEducation
  • Promotion im Juni 2015 bei Prof. Dr. Kersten Reich (Uni Köln) zum Thema: Konstruktivistische Medientheorie – Beobachter, Teilnehmer und Akteure in medialen Diskursen.


Forschungsprojekte

  • Hochschulen der Zukunft – Anforderungen der Digitalisierung an Hochschulen, hochschulstrategische Prozesse und Hochschulbildungspolitik (05/2017 – 04/2018); Mitarbeit in Beantragung und Durchführung
  • The changing pedagogical landscape. New ways of teaching and learning and their implication for higher education policy (04/2014 – 06/2015); Mitarbeit


Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Sektion Erwachsenenbildung und Sektion Medienpädagogik)


Auszeichnungen

Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission für das Projekt “Bildung für nachhaltige Entwicklung in kirchlichen Lernarrangements (bearbeitet im Rahmen der Tätigkeit am Comenius-Institut) als offizielles Projekt der UN-Dekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung”


Publikationen

  • Sehnbruch, L./Wild, R. (2019): Körperpraxis und Körpererfahrung – praxistheoretische und pragma-
    tistische Perspektiven auf Medienbildung und Körperwissen. (in Vorbereitung)
  • Wild, R./Elsholz, U. (2019): John Deweys pragmatistische Bildungstheorie und deren Potenziale für die Hochschuldidaktik. (in Vorbereitung)
  • Elsholz, U./Wild, R. (2019): Digital Dewey – Der Pragmatismus als Begründungsfolie pädagogischer Innovationen der Digitalisierung. (in Vorbereitung)
  • Hochberg, J./Wild, R./Bastiaens, T. (2019): Hochschulen der Zukunft. Anforderungen der Digitalisierung an Hochschulen, hochschulstrategische Prozesse und Hochschulbildungspolitik. FernUniversität in Hagen (in Druck)
  • Wild, R. /Hochberg, J. (2018): Studieren in der Zukunft: Wird der Digital Turn zum Individual Turn? Erkenntnisse aus dem Projekt “Hochschulen der Zukunft”. In: Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre, Ausgabe #06, S. 64-67, URL: https://www.synergie.uni-hamburg.de/de/media/ausgabe06/synergie06-beitrag15-wild-hochberg.pdf
  • Wild, R. (2018): Geht das zusammen? – Pragmatistische Ansätze in erwachsenenbildnerischen und mediendidaktischen Perspektiven. In: Medienpädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, Heft 30: Medienpädagogik und Erwachsenenbildung.  DOI: http://dx.doi.org/10.21240/mpaed/30/2018.02.27.X
  • Wild, R. (2018): Lernen als Konsum – Lernen mit digitalen Medien in der flüssigen Moderne.
    In: Leineweber, Christian/de Witt, Claudia (Hrsg.): Digitale Transformation im Diskurs. Kritische
    Perspektiven auf Entwicklungen und Tendenzen im Zeitalter des Digitalen. Online: https://ub-deposit.fernuni-hagen.de/servlets/MCRFileNodeServlet/mir_derivate_00001335/DTiD_Wild_Lernen_als_Konsum_2018.pdf
  • Wild, R. (2017): Illusion und Perfektion. Machttechnologien des Internet. In: Biermann, R./Verständig, D. (Hg.): Das umkämpfte Netz. Macht- und medienbildungstheoretische Analysen zum Digitalen. Wiesbaden, S. 81-94
  • Wild, R. (2016): Konstruktivistische Medientheorie. Beobachter, Teilnehmer und Akteure in medialen Diskursen. Münster u.a. http://www.waxmann.com/buch3327
  • Wild, R. (2013): Wo bleibt der Anschluss? Erwachsenenbildung und die neuen mobilen Lernkulturen. In: Forum Erwachsenenbildung 46. Jg., Heft 2, S. 34-38
  • Wild, R. (2012): Web 2.0 im Fernstudium – neue Beteiligungschancen für virtuell Lernende. In: Forum Erwachsenenbildung 45. Jg., Heft 1, S. 46-48
  • Wild, R. (2012): Rezension zu Arnold, P./Thillosen, A./Zimmer, G. (Hg.): Handbuch E-Learning: Lehre und Lernen mit digitalen Medien. Bielefeld 2011. In: Forum Erwachsenenbildung. 45. Jg., Heft1, S. 52
  • Wild, R./Wolf, G. (2007): Neue Medien in der Erlebnispädagogik. In: Zeitschrift für Erlebnispädagogik. Heft 5, 27. Jg., Heft 1, S. 3-10
  • Reich, K./Sehnbruch, L./Wild, R. (2005): Medien und Konstruktivismus. Eine Einführung in die Simulation als Konstruktion. Münster u.a. http://www.waxmann.com/buch1450
  • Wild, R. (2005): Rezension zu Wittwer, W./Kirchhoff, S. (Hg.): Informelles Lernen und Weiterbildung. Neue Wege zur Kompetenzentwicklung. Neuwied 2003. In: Künzel, K. (Hg.): Internationales Jahrbuch für Erwachsenenbildung, Bd. 31/32: Informelles Lernen – Selbstbildung und soziale Praxis. Köln u.a.

Reviewtätigkeit:

Historical Social Research (HSR)

Medien im Diskurs