Präsenzveranstaltungen

Foto: Torsten Silz

 

In den Modulen MM2, MM3, MM4, MM5, MM6 und MM8 werden unterschiedliche psychologische Kompetenzen praktisch eingeübt – zum Beispiel interkulturelle Kompetenzen oder Gesprächsführungskompetenzen. Neben einem zweitägigen Seminar in MM2 gibt es in den fünf weiteren Modulen verpflichtende Kompetenzübungen, die sich aus Online- und Präsenzanteilen zusammensetzen.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung. Diese weichen für das Modul MM2 von den anderen Modulen ab.

 

Wintersemester 2021/22: Durchführung der Kompetenzübungen in Präsenz (ausgenommen MM2)

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die kompetenzorientierten Übungen bislang als reine Online-Formate durchgeführt. Da die Präsenzseminare aus didaktischer Sicht aber einen integralen und unverzichtbaren Bestandteil der kompetenzorientierten Übungen darstellen, werden diese im Wintersemester 2021/22 voraussichtlich in Präsenz in den Regionalzentren durchgeführt. Die Online-Termine zur Vor- und Nachbereitung finden weiterhin online statt.

Für die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung ist ein 3-G-Nachweis (= Geimpft, Getestet, Genesen) für alle Anwesenden erforderlich. Ohne diesen Nachweis ist die Teilnahme nicht zulässig. Selbstverständlich erfolgt die Durchführung der Präsenzseminare unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen und unter Berücksichtigung der jeweiligen lokalen, behördlichen Regelungen. Über die Vorgaben, die für die jeweilige Veranstaltung gelten, informiert Sie im Vorfeld die jeweilige Lehrperson. Studierende, für die eine Präsenzseminar-Teilnahme nicht möglich ist, beachten bitte die Informationen zu Ersatzleistungen (s.u.).

Bitte beachten Sie, dass diese Hinweise nicht für das Modul MM2 gelten. Aufgrund der großen Teilnehmendenzahl muss die zu MM2 zugehörige Präsenzveranstaltung im kommenden Semester erneut als reines Online-Format stattfinden.

 

MM2

In Modul MM2 ist die Teilnahme an einer zweitägigen Präsenzveranstaltung verpflichtend. Diese wird unter normalen Umständen für alle Studierenden  zu einem Termin auf dem Campus in Hagen durchgeführt (im Wintersemester 2021/22 erneut als Online-Format). Darüber hinaus werden keine weiteren Veranstaltungen in anderen Regionalzentren oder zu anderen Zeiten angeboten. In MM2 finden neben dieser zweitägigen Veranstaltung keine Online-Termine zur Vor- und Nachbereitung der Präsenzveranstaltung statt.

Die aktive und erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung ist Voraussetzung, um die Hausarbeit in MM2 ablegen zu können. Die Anmeldung für die Veranstaltung im Wintersemester 2021/22 ist innerhalb des Anmeldezeitraums vom 12.10.2021 bis einschließlich 25.10.2021 über den Virtuellen Studienplatz möglich.

Nähere Informationen zu den Inhalten, zum Termin und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite:

Modul   Zugehörige Veranstaltung

MM2: Psychologische Diagnostik, Gutachten und Kommunikation

  Gutachtenerstellung und Kommunikation

 

MM3, MM4, MM5, MM6 und MM8 

In den Modulen MM3, MM4, MM5, MM6 und MM8 müssen Sie jeweils an einer Kompetenzübung inklusive einer Präsenzveranstaltung teilnehmen. Diese werden von den Fachmentor*innen der Fakultät für Psychologie angeleitet. Die Übungen umfassen ein in der Regel eintägiges Präsenzseminar sowie zusätzliche Online-Termine zur Vor- und Nachbereitung und weitere virtuelle Anteile wie z. B. Selbstlernphasen. Die Präsenzseminare werden in Präsenz zu mehreren Terminen in mehreren Regionalzentren der FernUniversität angeboten, um allen Studierenden eine Teilnahme zu ermöglichen.

Für die Online-Termine werden zwingend ein Computer mit Webcam und Mikrofon sowie eine Internet-Breitbandverbindung (DSL) benötigt. Eine aktive Teilnahme an der Kompetenzübung – bei den Online-Terminen unter Angabe des Klarnamens (Vor- und Nachname, kein Pseudonym) – ist erforderlich für das Bestehen der Kompetenzübung.

Die aktive und erfolgreiche Teilnahme an der Kompetenzübung eines Moduls ist Voraussetzung, um die Modulprüfung absolvieren zu können.

Hinweis: Erfolgreich absolvierte Kompetenzübungen behalten stets ihre Gültigkeit und müssen nicht wiederholt werden.

 

Anmeldung zu den Kompetenzübungen in MM3, MM4, MM5, MM6 und MM8

Eine Anmeldung für die Kompetenzübungen im Wintersemester 2021/22 ist innerhalb des Anmeldezeitraums von Freitag, 01.10.2021, ab 17 Uhr, bis einschließlich Montag, 04.10.2021, bis 17 Uhr über die Moodle-Umgebungen der jeweiligen Module möglich.

Zugriff auf die Moodle-Umgebungen haben Sie ab dem 01.10.2021 (Semesterbeginn) über den jeweiligen Link auf den Seiten der Kompetenzübungen (s. u., Absatz „Übersicht über die Module und zugehörigen Kompetenzübungen“). Mit Beginn des Anmeldezeitraums (am 01.10.2021 ab 17 Uhr) wird in den Moodle-Umgebungen die Gruppenwahl für die Kompetenzübungen freigeschaltet. Es handelt sich um eine Anmeldung nach dem first come, first served-Prinzip – d.h., die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Notieren Sie bitte vor Beginn des Anmeldezeitraums für jede Kompetenzübung die Gruppen, die zeitlich für Sie in Frage kommen, und prüfen sie auf mögliche Überschneidungen mit anderen Kompetenzübungen (Hinweise auf Überschneidungen finden Sie auch auf den Seiten der Kompetenzübungen). Bitte melden Sie sich nur für eine Gruppe an, wenn Sie alle zugehörigen Termine einrichten können.

 

Wichtig: Fristgerechte Anmeldung

Für die Teilnahme an den Kompetenzübungen ist eine fristgerechte Anmeldung während des Anmeldezeitraums notwendig! Erfahrungsgemäß meldet sich die Mehrheit aller Studierenden unmittelbar zu Beginn des Anmeldezeitraums an. Es können also bereits nach sehr kurzer Zeit Gruppen belegt sein.

Nach dem Ablauf der Frist können wir Ihnen keinen Platz in der Kompetenzübung garantieren (ausgenommen Personen, die das Modul nachbelegen/verspätet in den M.Sc. Psychologie umgeschrieben wurden).

Bitte beachten: Ohne eine Anmeldung ist keine Teilnahme an der Kompetenzübung möglich!

 

Übersicht über die Module und zugehörigen Kompetenzübungen

Nähere Informationen zu den Inhalten, den Terminen und der Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Kompetenzübungen:

Modul   Zugehörige Kompetenzübung

MM3: Gesundheitsförderung, Stressbewältigung und Prävention

  Selbst- und Stressmanagement

MM4: Occupational Health Psychology and Personnel Psychology

 

Workshopgestaltung

MM5: Steuerung von Bildungs- und Lernprozessen in Bildungskarrieren und -institutionen

 

Gestaltung von Lehr-Lern-Szenarien für Erwachsene 

MM6: Prävention, Intervention und Evaluation im Kontext kulturell diversifizierter Communities

 

Interkulturelle Kompetenzen

MM8: Rechtspsychologie

 

Beratung

 

Folgende Studierende haben im Wintersemester 2021/22 Anspruch auf eine Ersatzleistung für die Kompetenzübungen in MM3, MM4, MM5, MM6, MM8:

  1. Studierende mit chronischer Erkrankung/Behinderung: Nachweis über Schwerbehindertenausweis mit > 50% oder ein ärztliches Attest, das besagt, dass eine Reiseunfähigkeit vorliegt bzw. dass eine Präsenzseminar-Teilnahme nicht möglich ist
  2. Studierende, die aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe nicht in Präsenz teilnehmen können: Nachweis über ein ärztliches Attest, das besagt, dass eine Präsenzseminar-Teilnahme nicht möglich ist
  3. Studierende mit Wohnsitz im außereuropäischen Ausland (geografisch außerhalb von Europa): Nachweis über Visum/Ausweisdokument/Meldebescheinigung oder ein vergleichbares Dokument
  4. Inhaftierte Studierende: Bestätigung der Betreuungsperson in der JVA per Mail (sofern nicht bereits in der Vergangenheit entsprechende Kommunikation stattfand, z.B. im Zuge von Klausuren)

! Studierende, die zu einer der genannten Personengruppen gehören, melden sich nicht über die Gruppenwahl in Moodle für die Kompetenzübungen an, sondern wenden sich per Mail an koordination.psychologie@fernuni-hagen.de, unter folgenden Angaben:

  • Name, Matrikelnummer
  • Kompetenzübung(en), für die eine Ersatzleistung beantragt wird
  • Nachweis über den Anspruch auf eine Ersatzleistung

Bitte melden Sie sich bei Bedarf an einer Ersatzleistung so früh wie möglich (!), spätestens aber bis Montag, den 04.10.2021, 17 Uhr. Im Anschluss daran wird geprüft, ob und in welcher Form eine Ersatzleistung absolviert werden kann. Sie erhalten weitere Informationen von den Fachmentor*innen.