Modul 7: Projektmodul

(Wintersemester 2019/20)

Das Modul 7 unterscheidet sich in Organisation und Ablauf maßgeblich von den übrigen Modulen im Studiengang. Lesen Sie daher bitte unbedingt sorgfältig alle Hinweise auf dieser Seite!

Inhalte

Im Rahmen des Projekts führen die Studierenden zur Vorbereitung auf die Masterarbeit unter Anleitung eine eigene empirische Untersuchung zu einer klar umgrenzten Fragestellung durch. Sie durchlaufen dabei sämtliche Phasen des empirischen Forschungsprozesses von der Hypothesenformulierung, methodischen Planung, über die Durchführung und Datenanalyse bis hin zur wissenschaftlichen schriftlichen Präsentation der Ergebnisse in Form einer Hausarbeit.

Kurs-Nr.
Titel SWS
03465 Projektmodul MSc Psychologie (online) 3

Zugang zu den Lernmaterialien und weiteren studienrelevanten Informationen, sowie Kontakt zu den Betreuenden und den Mitstudierenden erhalten Sie in der
moodle Lernumgebung des Moduls.
Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters für die BelegerInnen des Moduls automatisch geöffnet.

Modulbeauftragte

LG Gesundheitspsychologie
Prof. Dr. Christel Salewski
Tel.: +49 2331 987 – 4875
E-Mail: christel.salewski

LG Gesundheitspsychologie
Dr. Lara Fritsche
Tel.: +49 2331 987 – 2277
E-Mail: lara.fritsche

LG Gesundheitspsychologie
Prof. Dr. Christel Salewski
Tel.: +49 2331 987 – 4875
E-Mail: christel.salewski

LG Gesundheitspsychologie
Sandra Fischer
E-Mail: LG.Gesundheitspsychologie

Tel.: +49 2331 987 – 2275
Sprechzeiten: Mo, Di, Fr 12-16 Uhr / Do 08-16 Uhr

Lernergebnisse/Kompetenzen

Durch den Einbezug in aktuelle Forschungsarbeiten haben die Studierenden Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens vertieft; sie haben ihre Fähigkeit ausgebaut, auf der Grundlage einer systematischen Sichtung des aktuellen Standes der Literatur eine klar umgrenzte Fragestellung in einem größeren Forschungskontext unter der adäquaten Anwendung fachlicher, methodischer und statistischer Kenntnisse zu bearbeiten, auszuwerten und die Ergebnisse gemäß fachlicher Standards schriftlich zu präsentieren. Durch die Wahl des Forschungsthemas haben die Studierenden zudem fachspezifische Kenntnisse und Kompetenzen in der jeweiligen psychologischen Teildisziplin vertieft.

Organisation

Bei Modul 7 handelt es sich um eine im Semesterverlauf kontinuierlich fortschreitende Projekt- und Gruppenarbeit, die ein hohes Maß an Strukturierung und sorgfältiger Planung erfordert – sowohl seitens der Studierenden als auch der Betreuenden. Aus diesem Grund unterscheiden sich die Anmeldebedingungen und Rücktrittsmöglichkeiten für dieses Modul von der sonst üblichen Vorgehensweise. Bitte beachten Sie daher besonders die folgenden Informationen:
Der Zugang zum Projektmodul erfolgt in mehreren Schritten. Für das Modul ist keine Nachbelegung möglich. Nach Abschluss der regulären Belegfrist für das Modul (SS: 01.12.-31.01.; WS: 01.06.-31.07.) wird zunächst geprüft, ob die Voraussetzungen (Immatrikulation im M.Sc. Psychologie sowie abgeschlossene erfolgreiche Teilnahme an Modul 1 und 2) erfüllt sind. Bei Studierenden, die die Voraussetzungen erfüllen, wird die vorläufige Belegung in eine verbindliche Belegung umgewandelt, und sie erhalten Zugang zu einer ersten Moodle-Umgebung. Hier können sich die Studierenden über die Inhalte verschiedener Lehrgebiete informieren und sich an der Wahl eines Lehrgebiets über eine Priorisierung beteiligen. Hierfür behalten Sie bitte Ihren Mail-Account während der bearbeitungsfreien Zeit im Auge. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der Priorisierung  Voraussetzung für die Zulassung zu Modul 7 ist. Wenn Sie sich an der Priorisierung beteiligt haben, werden Sie einem Lehrgebiet  zugeordnet, wodurch Sie automatisch für die Prüfung (Prüfungsform: Hausarbeit) angemeldet sind.   Ab diesem Zeitpunkt ist keine Abmeldung von der Prüfung mehr möglich; eine Nichtabgabe der Hausarbeit wird als „nicht bestanden“ bewertet.

Präsenzveranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass in M7 nicht in allen Lehrgebieten Scheine für die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung (§ 2, Abs. 4, Punkt 2 der Prüfungsordnung) und mündliche wissenschaftliche Präsentation (§ 2, Abs. 4, Punkt 3 der Prüfungsordnung) erworben werden können bzw. keine Zuordnung zu einem entsprechenden Lehrgebiet gewährleistet werden kann.

SPSS-Lizenz

Um das Modul bearbeiten zu können, ist es obligatorisch, dass Sie aktiv mit der Software SPSS arbeiten. Über die Belegung der Kursnummer 09009 können Sie sich eine eigene Lizenz freischalten:

09009 SPSS-Lizenz  

Mit der Belegung von Kurs 09009 erhalten Sie automatisch eine Semesterlizenz für die Software SPSS. Diese kann ab 1.04. (SS) bzw. 1.10. (WS) über den Virtuellen Studienplatz heruntergeladen werden. Dazu gehen Sie bitte zum Virtuellen Studienplatz, loggen sich ein und klicken im Hauptmenü auf Meine Daten. Dort finden Sie im Untermenü den Punkt Lizenzen.

Wichtig: die Semesterlizenz für SPSS wird über die Belegung des Kurses 09009 gebucht und läuft jeweils 6 Monate (WS: Oktober bis März, SS: April bis September). Sie sollten also in jedem Semester, in dem Sie eine Lizenz für SPSS benötigen, den Kurs 09009 neu belegen. Bei der Belegung des Kurses 09009 werden pro Semester 12,50 EUR Lizenzgebühren erhoben.

Termine und Fristen

  Sommersemester Wintersemester
Belegfrist (keine Nachbelegung möglich!): 01.12. – 31.01. 01.06. – 31.07.
Wahl des Lehrgebiets / Prüfungsanmeldung:  Mitte März Mitte September
Beginn der Betreuung:    April Oktober
Abgabe der Hausarbeit: Ende August Ende Februar

Zulassung zur Prüfung

Die Prüfungsanmeldung erfolgt automatisch, wenn Sie sich an der Priorisierung der Lehrgebiete beteiligt haben (siehe Abschnitt Organisation).

Prüfungsformen

Aktive Forschungsarbeit, eigenständig verfasste Hausarbeit

 

Weitere Informationen zum Modul

Lehrformen

Aktive Forschungsarbeit

Dauer

1 Semester

Häufigkeit

Das Modul wird im Sommer- und Wintersemester angeboten

Umfang

Workload: 180 h, Credits: 6 ECTS

Teilnahmevoraussetzungen

Immatrikulation im M.Sc. Psychologie, ordnungsgemäße und fristgerechte Belegung des Kurses 03465 (keine Nachbelegung des Kurses möglich), erfolgreicher Abschluss der Module 1 und 2 zum Zeitpunkt der Belegung.

Bitte Hinweise unter Organisation (s.o.) beachten!

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Belegung des Kurses, aktive Mitarbeit und erfolgreicher Abschluss der Prüfung
 

Stellenwert der Note für die Endnote

1/9