Univ. Prof. Dr. Dr. Gerhard E. Ortner

Telefon: +49 2331 987-2581
 Fax: +49 2331 987-4556

 E-Mail:  Gerhard.Ortner@FernUni-Hagen.de   

 

 

studierte Wirtschafts-, Rechts- und Erziehungswissenschaften und habilitierte sich mit der Begründung der "Bildungsbetriebslehre". Er sammelte Erfahrung in Forschung und Lehre an mehreren Universitäten und öffentlichen Forschungseinrichtungen und ist seit vielen Jahren erfolgreich in der Politik- und Wirtschaftsberatung tätig. Er ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalwirtschaft und Unternehmens-kommunikation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen  und nimmt  Forschungs- und Lehraufgaben im Bereich Personalwirtschaft, Personalentwicklung und Bildungsbetriebslehre wahr. Er lehrt regelmäßig als Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin und als Visiting Professor an der Universität für Weiterbildung Krems/Donau (Donau-Universität).

Er war langjährig als geschäftsführender Direktor für das Zentrale Institut für Fern-studienforschung in Hagen (ZIFF) tätig und leitet das Institut für Bildung und Medien der GPI e.V. in Berlin.

In den Jahren 2002 bis 2004 war er Prorektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und internationale Beziehungen der FernUniversität in Hagen. Derzeit ist er Vorstandsvorsitzender und Studienleiter des Hagener Instituts für Managementstudien e.V., Institut an der FernUniversität in Hagen.

Zahlreiche wissenschaftliche und fachliche Publikationen. Mitwirkung an der Herausgabe von Reihen und Periodika, unter anderem "L.A. Multimedia" und "Das Personalvermögen"; langjähriger Mitherausgeber und Schriftleiter des Fachmagazins "Wirtschaft und Weiterbildung".

Zu den Hauptarbeitsgebieten von Professor Ortner gehören einerseits die Entwicklung einer ökonomisch orientierten Personalwirtschaftslehre, als deren Grundlage er die Begriffe des individuellen und institutionellen Personalvermögens eingeführt hat, andererseits die Arbeit an der von ihm begründeten Bildungsbetriebslehre als Theorie des Gestaltens und Steuerns von speziellen Dienstleistungsbetrieben. Er befasst sich zudem mit der Nutzung von neuen und neuesten Medien in der internen und externen Unternehmenskommunikation sowie mit dem Medieneinsatz zur Bildung von Personalvermögen durch Personalentwicklung.

Für sein ehrenamtliches Engagement in Bildung und Kultur wurde Professor Ortner 2006 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.