Rubriken

Interne Fortbildungsveranstaltung

Illustration

8.44 *HD NRW* *E-T-Z*
Problembasiertes Lernen

Zielgruppe: Lehrende, die ihr Methodenrepertoire erweitern möchten

Lernziel: Der Weg ist das Ziel. Nach diesem Motto funktioniert problembasiertes Lernen (PBL).

Lehrende kreieren eine Problemstellung und regen so den Denkprozess ihrer Studierenden an.

Die Methode unterstützt dabei das Stellen lösungsorientierter Fragen, wobei deren Beantwortung und letztlich das Lösen des ursprünglichen Problems zum Aufbau des benötigen Wissens und der erforderlichen Fertigkeiten führt.

• Merkmale problembasierten Lernens benennen und erläutern können

• Die eigene Rolle als Lehrende in PBL-Settings reflektieren

• Studierende in der Entwicklung eigener Lösungsansätze begleiten können

• Eigene Problemstellungen auswählen und darauf aufbauende Lehrszenarien entwickeln können


Plätze: 12 Teilnehmer/-innen
Termin: 27.09.2018 bis 11.10.2018
Zeitraum: 27.09.2018 und 11.10.2018, jeweils 13:00 - 15:30 Uhr
Ort: Online (6 AE Adobe Connect + 6 AE via Moodle)
Referent/-in: Dr. Tanja Adamus, Zentrum für Medien und IT
Anmeldefrist: 07.09.2018

Inhalt:

Die Onlinefortbildung führt problemorientiert in die Methode ein, lässt die Teilnehmenden selbst die wesentlichen Merkmale des problembasierten Lernens herausfinden und thematisiert Möglichkeiten der medialen Umsetzung.

Die Sitzungen im virtuellen Klassenzimmer Adobe Connect dienen zu Beginn der inhaltlichen Einführung in die grundlegende Methodik problembasierten Lernens und zum Abschluss einer Präsentation der erarbeiteten Ergebnisse.

Zwischen den beiden Terminen erarbeiten die Teilnehmenden ein individuelles Umsetzungskonzept aus der eigenen Lehrpraxis.

Während dieser Phase wird die Lernplattform Moodle insbesondere für die Darstellung von Zwischenergebnissen, die Bereitstellung von Lehr-Lernmaterialien und zur Kommunikation der Teilnehmenden untereinander genutzt.

Die Teilnahme an der Onlinefortbildung erfolgt vom eigenen Schreibtisch aus über das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect und die Lernplattform Moodle.

Erforderlich hierfür sind ein an das Internet angeschlossener Rechner sowie für die Sitzungen in Connect ein Headset.

Ausführliche Informationen zu den technischen Voraussetzungen sind im Helpdesk-Wiki nachzulesen.

*HD NRW* Der Workshop wird im Rahmen des HD-NRW-Zertifikatsprogramms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule"im Erweiterungs- oder Vertiefungsmodul (Themenfeld 1: Lehren und Lernen) mit 12 AE angerechnet.

*E-T-Z FeU* Der Workshop wird im Rahmen des internen E-Teaching-Zertifikatsprogramms "Für den Einsatz von Technologien in der Fernlehre" im Wahlpflichtbereich mit 12 AE angerechnet.

Auskunft erteilt: E-Mail: personalentwicklung[at]fernuni-hagen.de
Weitere Infos: Allgemeine Informationen und Hinweise
Personalentwicklung | 05.12.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de