Rubriken

Interne Fortbildungsveranstaltung

Illustration

8.80 *HD NRW* *E-T-Z*
Gender to go - Werkstatt für (digitale) Lehre

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende und Mitarbeitende der Fernuniversität Hagen, die sich für gendergerechte Didaktik und Methodik interessieren und engagieren wollen. „Gender to go“ ist eine Plattform für den Ausbau Ihrer Genderkompetenz und für Umsetzungsideen - auch ohne großen Kraftakt.
Lernziel: • Lehrmaterialien geschlechtergerecht gestalten können
• Praxisbeispiele der Broschüre „Gender in der Lehre“ in den Lehralltag integrieren
• Blickwechsel ermöglichen (Lehrende- Studierende)
Plätze: 50 Teilnehmer/-innen
Termin: 12.12.2018, 10:30 - 16:00 Uhr
Ort: IZ, EG, Ellipse, Raum 1 - 3 und KSW, Räume 4 + 5
Referent/-in: Melanie Bittner (Berlin), Ruth Schneider (Thementheater SichtWechsel, Ingolstadt)
Anmeldefrist: 07.12.2018

Inhalt:

Was bedeutet Genderkompetenz für Lehrende? Wo kann ich ansetzen, um Geschlechtergerechtigkeit in der eigenen Lehre zu fördern? Welche Widerstände begegnen mir bei Lehrenden und Studierenden?

Wir laden Sie ein zu „Gender to go – Werkstatt für (digitale) Lehre“. Nutzen Sie den diesjährigen Gender-Day für den interdisziplinären Austausch und um unterschiedliche Aspekte von Gender in der Lehre kennenzulernen und zu vertiefen. In einem innovativen Format, der Theaterwerkstatt, kommen wir gemeinsam ins Handeln und entdecken neue Perspektiven auf ein kontroverses Anliegen. In Themenateliers entwickeln wir konkrete Handlungsoptionen für ausgewählte Szenarien. Dabei berücksichtigen wir unterschiedliche, auch digitale, Lehr-Lernformate.

Die Theaterwerkstatt lädt dazu ein, sich interaktiv den Herausforderungen und Chancen von Geschlechtergerechtigkeit zu nähern. Wir entwickeln gemeinsam erste alltagstaugliche Ideen für eine geschlechtergerechte Lehre. Dabei wird die Perspektive der Lehrenden/Mitarbeitenden ebenso berücksichtigt, wie die Sicht der Studierenden. Zudem gehen wir der Frage nach, welche Rolle die digitale Lehre beim Thema Gender spielt.

Nach einer Einführung gibt es zwei Runden mit Arbeitsgruppen. Alle Teilnehmenden können sich also für eine Arbeitsgruppe in der ersten Runde und eine andere Arbeitsgruppe in der zweiten Runde entscheiden. Pro Arbeitsgruppe bearbeiten 4-6 Personen ein Thema. Die Anzahl der Arbeitsgruppen hängt von der Teilnehmendenzahl ab. Folgende Arbeitsgruppen sind fest eingeplant:

  • genderbewusste Sprache
  • Gender als Lehr- und Studieninhalt
  • Verwendung von Bildern und Beispielen

*HD NRW* Der Workshop wird im Rahmen des HD-NRW-Zertifikatsprogramms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" im Basis- oder Erweiterungsmodul mit 5 AE angerechnet.

Themenfeld
1. Lehren und Lernen

*E-T-Z FeU* Der Workshop wird im Rahmen des internen E-Teaching-Zertifikatsprogramms "Für den Einsatz von Technologien in der Fernlehre" im Wahlpflichtbereich mit 5 AE angerechnet.

Auskunft erteilt: E-Mail: personalentwicklung[at]fernuni-hagen.de
Weitere Infos: Allgemeine Informationen und Hinweise
Personalentwicklung | 06.12.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de