Rubriken

Interne Fortbildungsveranstaltung

Illustration

8.65 *HD NRW* *E-T-Z*
GenderDay 2019 Digitalisierung hat (k)ein Geschlecht – Chancen und Risiken der Digitalisierung für den Umgang mit Geschlecht in der Hochschule

„Technology is not neutral. We’re inside of what we make, and it’s inside of us.”

Zielgruppe: Hochschulöffentlichkeit sowie Lehrende, Professor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, wissenschaftliche Hilfskräfte und Lehrbeauftragte
Lernziel: Digitalisierung verändert unsere Lebens- und Arbeitswelt in entscheidender Weise. Auch die Bedingungen an den Hochschulen wandeln sich durch technologische Innovationen und verändern nachhaltig die Rollen der Lehrenden, der Lernenden und der Bildungsinstitution selber. Auch wenn die FernUniversität bereits seit ihrer Gründung mediengestützte Lehr-Lernformate einsetzt, um den Bedürfnissen ihrer heterogenen Studierendenschaft gerecht zu werden, so weitet sich der Handlungsrahmen durch die Digitalisierung auch bei uns mehr und mehr aus. Der digitale Wandel ist dazu ebenso ein sozialer Prozess, da der virtuelle und der analoge Raum sich beeinflussen und somit immer auch in vermeintlich neutraler Technologisierung gesellschaftliche Herausforderungen sichtbar werden.
Plätze: 50 Teilnehmer/-innen
Termin: 12.12.2019
Zeitraum: 10:00 - 17:30 Uhr
Ort: Gebäude 2, Räume 1 - 3
Referent/-in: Diverse
Anmeldefrist: 25.11.2019

Inhalt:

Beim diesjährigen GenderDay2019 wollen wir die Chancen und Risiken der Digitalisierung für den Umgang mit Geschlecht in der Hochschule thematisieren. Denn digitale Technologien können Geschlechterungleichheiten verstärken, sie bieten aber auch die Möglichkeit diese zu überdenken. Mit hochkarätigen Keynotes am Vormittag soll für die Thematik sensibilisiert werden und in praktischen Workshops am Nachmittag sollen Handlungshilfen zur Gestaltung einer gendersensiblen digitalen Didaktik und Methodik aufgezeigt und ein Stück weit erprobt werden.

Der GenderDay kann flexibel besucht werden (eine Anrechnung für die Zertifikatsprogramme erfolgt nur bei Teilnahme an beiden Workshops)

  • 10 - 13 Uhr ein offen gestaltetes Informationsangebot/ Vortragsreihe: „Chancen und Risiken der Digitalisierung für den Umgang mit Geschlecht in der Hochschule“
  • 14 - 17:30 Uhr Workshop „Digitale Lehre gendersensibel Denken“
  • Ab 18:00 Uhr: Frauen und Männer im Gespräch mit dem ChaosComputerClub "Gefährdet die Digitalisierung unsere Demokratie?"

Eine detaillierte Übersicht aller angebotenen Workshops und Referent*innen finden Sie unter diesem Link.

*HD NRW* Der Workshop wird im Rahmen des HD-NRW-Zertifikatsprogramms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" im Erweiterungsmodul mit 4 AE angerechnet.

Themenfelder
1. Lehren und Lernen
3. Studierende online beraten

*E-T-Z FeU* Der Workshop wird im Rahmen des internen E-Teaching-Zertifikatsprogramms "Für den Einsatz von Technologien in der Fernlehre" im Wahlpflichtbereich mit 4 AE angerechnet.

Auskunft erteilt: E-Mail: personalentwicklung[at]fernuni-hagen.de
Weitere Infos: Allgemeine Informationen und Hinweise
Falls notwendig, kann für die Dauer des Seminars die Kinderbetreuung im MiniCampus in Anspruch genommen werden.
Personalentwicklung | 22.10.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de