Rubriken

Interne Fortbildungsveranstaltung

Illustration

8.36 *HD NRW* *E-T-Z*
Lehrevaluation I - Die eigene Lehre evaluieren – Konzeption und Durchführung eigener Lehrevaluationen

Zielgruppe: Lehrende mit wenigen oder keinen Kenntnissen / Erfahrungen im Umgang mit oder der Durchführung von eigenen Lehrevaluationen

Lehrende, die Kenntnisse zur Evaluation ihrer Lehrprojekte sammeln wollen
Lernziel: Die Teilnehmenden
• kennen die verschiedenen Arten von Evaluationen (quantitativ / qualitativ), deren Anwendungsfälle sowie Vor- und Nachteile
• kennen Methoden zur Anwendung quantitativer und qualitativer Evaluationen
• können eine Evaluation ihres Lehrprojektes planen und durchführen
Plätze: 12 Teilnehmer/-innen
Termin: 26.11.2020, 10:00 - 14:30 Uhr
Ort: Online (Adobe Connect)
Referent/-in: Dr. Toni Alexander Ihme, Dez. 1.3 – Akkreditierung und Qualitätsmanagement
Anmeldefrist: 13.11.2020

Inhalt:

Der Workshop widmet sich der Evaluation von Lehrveranstaltungen beziehungsweise Lehrprojekten. Dies beinhaltet die Ziele von Lehrveranstaltungsevaluationen sowie Methoden zu deren Durchführung. Die Teilnehmenden lernen Methoden zur Umsetzung quantitativer Evaluationen kennen. Dies beinhaltet insbesondere die Formulierung und Gestaltung von Fragebögen. Weitere Bestandteile sind die Auswertung und Interpretation der Evaluationsergebnisse, welche exemplarisch besprochen werden. Der Workshop wird von einer „Trockenübung“ zur Planung und Durchführung der Evaluation der individuellen Lehrprojekte der Teilnehmenden begleitet.

Dieser Workshop ist wenig geeignet für Personen mit Kenntnissen in Testkonstruktion und statistischen Grundkenntnissen.

Hinweis: Der Workshop „Die eigene Lehre evaluieren“ ist eine der Möglichkeiten das Thema Lehrevaluation im Grundlagenbereich des E-Teaching-Zertifikats abzudecken. Für Lehrende, die bereits über Kenntnisse und Erfahrungen in der Evaluation verfügen, empfehlen wir den Workshop „Lehrevaluation II- Qualitative Methoden zur Evaluation und Reflexion von Lehrveranstaltungen“. Selbstverständlich ist auch die Teilnahme an beiden Workshops möglich.

Hinweis: Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt vom eigenen Schreibtisch aus über das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect. Erforderlich hierfür sind ein an das Internet angeschlossener Rechner sowie ein Headset. Eine Webcam ist wünschenswert. Ausführliche Informationen zu den technischen Voraussetzungen sind im Helpdesk-Wiki nachzulesen.

*HD NRW* Der Workshop wird im Rahmen des HD-NRW-Zertifikatsprogramms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" im Erweiterungsmodul mit 4 AE angerechnet.

Themenfeld
4. Feedback und Evaluation

*E-T-Z FeU* Der Workshop wird im Rahmen des internen E-Teaching-Zertifikatsprogramms "Für den Einsatz von Technologien in der Fernlehre" im Grundlagenbereich mit 4 AE angerechnet.

Auskunft erteilt: E-Mail: personalentwicklung[at]fernuni-hagen.de
Weitere Infos: Allgemeine Informationen und Hinweise
Falls notwendig, kann für die Dauer des Seminars die Kinderbetreuung im MiniCampus in Anspruch genommen werden.
Personalentwicklung | 11.09.2020
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de