Termine des Lehrgebietes

Foto: Westend61/Getty Images

Das Lehrgebiet Bildung und Differenz bietet folgende Module an:

B.A. Bildungswissenschaft

Modul 1B Bildung und Gesellschaft

Modul 3E Soziale Konstruktion von Differenz

M.A. Bildung und Medien: eEducation

Modul 6 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Medien und Bildung

Nähere Informationen zu den Modulen finden Sie in den Studienportalen des B.A. Bildungswissenschaft und M.A. Bildung und Medien: eEducation


Präsenzseminare Lehrgebiet Bildung und Differenz

Termine für Präsenzseminare des Lehrgebietes Bildung und Differenz finden Sie in den Studienportalen des B.A. Bildungswissenschaft und M.A. Bildung und Medien: eEducation.

Im Lehrgebiet Bildung und Differenz bieten wir drei Lehrformate an:

Tutorien (B.A. Bildungswissenschaft, Modul 1 B)

Ergänzend zu den Wiki-Lesekursen im Modul 1B ‚Bildung und Gesellschaft‘ in der Moodle-Lernumgebung bieten wir in den Tutorien eine Vertiefung der Modulinhalte an. Die Tutorien sollen bei der Bearbeitung der Studienbriefe unterstützen, offene Fragen klären und auf die Klausur vorbereiten. Ziel der Tutorien ist es, die Studieninhalte durch Kurz-Vorlesungen, Kleingruppenarbeit und gemeinsame Diskussionen exemplarisch zu vertiefen und an aktuelle Diskurse anzubinden. Die Tutorien eignen sich sehr gut zur Klausurvorbereitung, auch wenn dort nicht alle Studienbriefe und klausurrelevanten Inhalte abgedeckt werden können. Die Veranstaltungen sind zweitägig und werden als Präsenzseminar im Sinne der Studienordnung für den Studiengang Bildungswissenschaften (§ 9) anerkannt. Die Tutorien werden jedes Semester angeboten.

Kolloquium (B.A. Bildungswissenschaft, Modul 3E)

Das Kolloquium Bildung und Differenz ist ein Forum zur Präsentation und gemeinsamen Diskussion eigener Arbeiten bzw. Prüfungsleistungen. Es richtet sich an Studierende, die im Lehrgebiet ‚Bildung und Differenz‘ Abschlussarbeiten (Thesis) oder Hausarbeiten vorbereiten. Für eine Teilnahme wird die Bereitschaft vorausgesetzt, in einem ca. 15-20 minütigen Vortrag den Studierenden und Lehrenden das eigene Projekt vorzustellen und anschließend im Plenum einer kritischen Reflexion zu unterziehen. Auf diese Weise erhalten Sie ein intensives Feedback für Ihre eigene Arbeit. Wir sehen das Kolloquium aber auch als Möglichkeit für Studierende, die thematische Breite des Lehrgebiets ‚Bildung und Differenz‘ kennenzulernen, sich von anderen Themen anregen zu lassen und spezifischen Fragestellungen vertieft nachzugehen. Das Kolloquium wird i.d.R. jedes Semester angeboten.

Themenseminare (BA und MA)

Die Themenseminare des Lehrgebiets Bildung und Differenz sind weniger darauf ausgerichtet, bei Prüfungsleistungen (Hausarbeiten/ Klausuren/ Thesis) zu unterstützen, sie orientieren sich vielmehr an klassische Formen der universitären Lehre. Inhaltlich weisen sie i.d.R. noch einmal über die Studienbriefe hinaus. Erprobt werden z.B. Strategien des Critical Readings anhand von Texten der Cultural Studies, Postcolonial Studies, Gender Studies oder Migrationspädagogik Dazu gehört die kritische Reflexion von Begriffen, Argumenten und theoretischen Implikationen. Die Arbeitsweise variiert dabei abhängig vom Thema zwischen gemeinsamer Lektüre, Gruppenarbeiten oder Exkursionen. Themenseminare werden in unregelmäßigen Abständen angeboten. Ankündigungen finden Sie im Studienportal.

Studentischer Erfahrungsbericht zum Themenseminar: Subjektivation, Macht und Geschlecht - Annäherung an zentrale Begriffe Judith Butlers und bildungstheoretische Reflexionen (Juni 2017). Download hier

30.09.2019