Dipl.-Päd. Marlena Kilinc

Marlena Kilinc Foto: Dietrich Gastrock

E-Mail: marlena.kilinc

Raum: Geb. 5, A027

Vita

  • Seit 10/2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an der FernUniversität in Hagen
  • 06/2019 – 09/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung im Arbeitsbereich „Erwachsenenbildung und erziehungswissenschaftliche Professionsforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Nittel, Goethe-Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Frankfurt am Main
  • 10/2017 – 05/2019 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung im Arbeitsbereich „Erwachsenenbildung und erziehungswissenschaftliche Professionsforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Nittel, Goethe-Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Frankfurt am Main
  • 11/2017 – 12/2018 Wissenschaftliche Hilfskraft im Promotionsbüro, Dekanat; Goethe-Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Frankfurt am Main
  • 06/2016 TEFL Certificate, International TEFL and TESOL Training Company
  • 3/2012 – 6/2016 Primary Years Programme (PYP) Koordinatorin, Klassenlehrerin (Englisch als Fremdsprache), Englischlehrerin; Güney Eğitim Kurumları, Ferhan Nakıboğlu International School bzw. İlkokulu, Gaziantep, Türkei
  • 10/2012 – 9/2014 Primary Years Programme (PYP) Workshops (in-school and on location), International BaccalaureateOrganization (IBO), Türkei und Vereinigte Arabische Emirate
  • 11/2010 – 04/2011 Studentische Hilfskraft in der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Studie “Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens. Berufliche Selbstbeschreibungen und wechselseitige Funktions- und Aufgabenzuschreibungen”, Johann Wolfgang Goethe Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Frankfurt am Main
  • 02/2010 – 07/2010 Studium der Erziehungswissenschaften, Stipendiatin im Rahmen des EU-Hochschulbildungsprogramm ERASMUS, Eskişehir Osmangazi Üniversitesi, Eskişehir, Türkei
  • 10/2006 – 03/2012 Studium der Erziehungswissenschaften, Diplom, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main
  • 09/1999 – 06/2006 Oswald-von-Nell-Breuning-Schule, Abitur, Rödermark

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Komparative pädagogische Berufsgruppen- und Organisationsforschung
  • Qualität im Erziehungs- und Bildungssystem
  • Biografieforschung
  • Pädagogische Gesundheitsforschung

Projekte

mehr Infos

Laufende Projekte

Qualifizierungsprojekt

  • Promotionsstudie: Komparative Analyse der Einführung und Durchführung von Qualitätsentwicklung im Erziehungs- und Bildungssystem

Veröffentlichungen und Vorträge

Veröffentlichungen

mehr Infos

  • Nittel, D. & Kilinc, M. (im Erscheinen). Die Qualität der Qualität? Empirische Annäherung an einen re-flexiven Mechanismus im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens. Zeitschrift für Qualitative Forschung, 2020(2).
  • Nittel, D. & Kilinc, M. (2019). Qualitätsentwicklung: Medium und Gegenstand von Transformationsprozessen im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens. In: M. Rohs, I. Schüßler, H.-J. Müller & M. Schiefner-Rohs (Hrsg.), Pädagogische Perspektiven auf Transformationsprozesse: Reflexionen auf Rolf Arnolds Forschen und Wirken. Bielefeld: wbv Media, S. 155-173.
  • Nittel, D. & Kilinc, M. (2019). Statuspassagen im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens: Zugänge – Übergänge – Ausgänge. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 39(4), S. 368-383.
  • Spahn, C., Nittel, D., Hodapp, B. & Kilinc, M. (2019). Qualitätsentwicklungen im pädago-gisch organisierten System des lebenslangen Lernens: Gegenstand der kompara-tiven pädagogischen Berufsgruppen- und Organisationsforschung. Zeitschrift für Bildungsverwaltung, 35(2), S. 5-21.
Britta Roth | 04.10.2021