Aktuelles

Neuer thematischer Bericht der wissenschaftlichen Begleitung: Aspekte von Work-based Learning in (Studien-)Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung

[18.03.2020]

Anita Mörth, Benjamin Klages, Eva Cendon unter Mitarbeit von Christine Bauhofer, Bernhard Gschrey, Kristin Spröhnle, Kathleen Posvic (2020)

Der vorliegende thematische Bericht stellt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur systematisierenden Erfassung und Darstellung von (Studien-)Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung vor, die ihr Augenmerk auf Work-based Learning legen. Mit dieser spezifischen Form hochschulischer Theorie-Praxis-Verzahnung wird ein ausgeprägter Fokus auf Fragestellungen des Arbeitsplatzes der Studierenden gelegt, deren Lernprozesse hier ihre Ausgangspunkte finden. In einem partizipativen Aktionsforschungsprozess wurde ein Raster entwickelt und an 13 (Studien-)Angeboten erprobt. Auf Basis der Analyse der beschriebenen (Studien-)Angebote wurden die Kriterien überprüft und weiterentwickelt. Die hier vorgestellte Konkretion der WBL-Kriterien stellt eine erste theoretisch-konzeptionelle Differenzierung selbiger dar und bietet gleichzeitig Ansatzpunkte für die hochschulische Gestaltungspraxis.

Link zur Publikation

Foto: Quelle wissenschaftliche Begleitung
Emilia Kasljevic | 18.03.2020