M. A. Elise Glaß

Elise Glaß Foto: Pierre Adenis Photography

E-Mail: elise.glass

Telefon: +49 2331 987-4060

Raum: 17, Regionalzentrum Berlin

Vita

  • Seit 04/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FernUniversität in Hagen, Projekt: Wissenschaftliche Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbes „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ https://de.offene-hochschulen.de/
  • WS 2018/19: Lehrbeauftragte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, Professur für Weiterbildung
  • 01/2018-03/2019: freie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Kompetenz 4.0 – Kompetenzverschiebungen und Kompetenzentwicklungen im Digitalisierungsprozess: Betriebsfallstudien“ (Universität Hamburg/Pädagogische Hochschule Zürich)
  • 07–12/2017: Humboldt Research Track Scholarship (gefördert im Rahmen der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern)
  • 07/2017: Master of Arts (M.A.) Erziehungswissenschaften, Profilbereich: Erwachsenenbildung/Weiterbildung, an der Humboldt Universität zu Berlin
  • 01/2014: Bachelor of Arts (B.A.) Erziehungswissenschaften und Gender Studies an der Humboldt Universität zu Berlin
  • 02/2009 – 12/2016: Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 03/2011 – 07/2017: studentische Mitarbeit in den Projekten „Effekte – Effekte von nationalen Förderprogrammen der beruflichen Weiterbildung für Unternehmen und Beschäftigte im deutschsprachigen Raum“, „T75 – Bildungs- und Kulturzentrum Turmstraße 75“ und „Kompetenz 4.0“
  • 03 – 09/2013: Praktikum und freie pädagogische Mitarbeiterin im Büro für berufliche Bildungsplanung (bbb) Bonn

Forschungsinteressen

  • Programm- und Angebotsentwicklung in der Erwachsenenbildung
  • Weiterbildungsbeteiligung und -interessen heterogener Zielgruppen
  • Nicht-traditionell Studierende an deutschen Hochschulen
  • Bedarfe und Lehr-Lernarrangements in der betrieblichen Weiterbildung
  • Digitalisierung von Arbeit und damit verbundene Kompetenzverschiebungen

Ausgewählte Publikationen

mehr Infos

  • Böving, H./Glaß, E./Haberzeth, E./Umbach, S. (i.E.): Kompetenz 4.0 -Kompetenzverschiebungen und Kompetenzentwicklungen im Digitalisierungsprozess (Arbeitstitel). Bielefeld.
  • Böving, H./Glaß, E./Haberzeth, E./Umbach, S. (2018): Digitalisierte Arbeit und menschliche Initiative. Empirische Analysen aus Logistik und Einzelhandel. In: Dobischat, R./Käpplinger, B./Molzberger, G./Münk, D. (Hg.): Bildung 2.1 für Arbeit 4.0?. Heidelberg, S. 141-160.
  • Haberzeth, E./Glaß, E. (2016): Kompetenz 4.0. Partizipative Kompetenzanalysen als Perspektive. In: Journal für Politische Bildung, H. 3/2016, S. 24-29.
  • Glaß, E. (2014): Weiterbildungsgutscheine und Geschlecht. Eine Fallstudie am Beispiel des Bildungsscheck Brandenburg. Erwachsenenpädagogischer Report der Humboldt Universität zu Berlin, Bd. 33.
WWuH | 02.12.2019