Dr. Martina Braasch (z. Zt. in Elternzeit)

E-Mail: martina.braasch

Telefon: +49 2331 987-4148

Raum: Raum: C 0.027

Lebenslauf

Dr. Martina Braasch ist seit November 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrgebiets Mediendidaktik.

Sie studierte an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) im kombinatorischen Bachelor of Arts Anglistik/Amerikanistik und Germanistik und absolvierte im Anschluss den Master of Education für das Lehramt an Grundschulen sowie den Master of Education für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Sie promovierte in der School of Education am Institut für Bildungsforschung der BUW zum Thema „Stressbewältigung und Social Support in Facebook“ und untersuchte in einem qualitativ-explorativen Forschungsdesign das Potenzial des Online-Netzwerkes, seinen Nutzerinnen und Nutzern Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die sich auf funktionale oder dysfunktionale Weise auf ihr Stresserleben und die Bewältigung von Stressoren auswirken. Im Studiengang des Master of Education an der BUW führte Frau Braasch seit 2013 Lehrveranstaltungen zu Medien und Medienkompetenz in der Schule sowie zu Grundlagen des Lehrens und Lernens im Rahmen des Praxissemesters des Lehramtsstudiums durch und leitete zahlreiche studentische Forschungsprojekte mit dem Schwerpunkt qualitativer Forschungsmethoden.

Betreuung

Master-Studiengang M.A. Bildung und Medien: eEducation

Publikationen

  • Braasch, M. (2018). Stressbewältigung und Social Support in Facebook. Der Einfluss sozialer Online-Netzwerke auf die Wahrnehmung und Bewältigung von Stress. Wiesbaden: Springer.
  • Braasch, M. & Buchwald, P. (2017). Social Support in sozialen Online-Netzwerken – Facebook als Plattform gemeinsamer Stressbewältigung. In Morgenroth (Hrsg.), Social Support in schulischen Kontexten. (S. 85-115). Berlin: Logos.
  • Braasch, M., Hartung-Beck, V. & Buchwald, P. (2016). Chancen qualitativer Methodik zur Exploration von Stressbewältigungsprozessen in Online-Netzwerken am Beispiel von Facebook. Eine Variante des Lauten Denkens als Online-Erhebungsmethode. In D. Schiek & C. G. Ullrich (Hrsg.), Qualitative Online-Erhebungen. Voraussetzungen, Möglichkeiten, Grenzen. (S. 172-157). Berlin: Springer.
  • Morgenroth, S. & Buchwald, P., & Braasch, M. (2016). Stress Prevention among German Teachers. In M. Israelashvili & J.L. Romano (Eds.), The Cambridge Handbook of International Prevention Science, pp. 827-849. New York: Cambridge University Press.
  • Braasch, M., Buchwald, P. (2015). Coping on Facebook. How do young adults integrate their Online Social Network into coping processes? In Moore, K.A., Howard, S., Buchwald, P. (Eds.) (2015). Stress and Anxiety – Applications to Schools, Well-Being, Coping and Internet Use. pp. 163-176. Berlin: Logos.
  • Braasch, M., Buchwald, P. & Morgenroth, S. (2014). Social Support and Coping within Online Social Networks – A Literature Review. In K. Kaniasty, K.A. Moore, S. Howard, & P. Buchwald (Eds.), Stress and Anxiety – Applications to Social and Environmental Threats, Psychological Well-Being, Occupational Challenges, and Developmental Psychology, pp. 83-96. Berlin: Logos.
  • Ringeisen, T., Morgenroth, S., Buchwald, P. & Schümer, M. (2013). How does Social Support Foster the Development of Teacher Cooperation? Disentangling the Differential Relations over Time. In K.A. Moore, K. Kaniasty, P. Buchwald & A. Sesé (Eds.), Stress and Anxiety – Application to Health and Well-being, Work Stressors, and Anxiety Assessment, pp. 103-115. Berlin: Logos.
  • Schümer, M. & Buchwald, P. (2012). Social Support and Coping within Facebook? Impact of an Online Social Network on Coping Processes. In Moore, K.A., Kaniasty, K., & Buchwald, P. (Eds.), Stress and Anxiety – Application to Economic Hardship, Occupational Demands, and Developmental Challenges, pp. 107-118. Berlin: Logos.

Konferenzbeiträge und Vorträge

  • Braasch, M. (2017). Stressbewältigung in sozialen Online-Netzwerken. Eine empirische Untersuchung von Ressourcen und Coping in Facebook. Hochschulöffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsverfahrens an der School of Education, Bergische Universität Wuppertal.
  • Braasch, M. & Buchwald, P. (2015): Social Support in sozialen Online Netzwerken – Facebook als Quelle sozialer Unterstützung in Lern- und Prüfungskontexten. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.-13. März, Bochum.
  • Braasch, M. (2015): „Zeigen Sie mir, was Sie bei Facebook so machen.“ – Ein direkter Zugang in die Facebook-Welt zur Exploration von Stressbewältigungsprozessen in sozialen Online Netzwerken. Vortrag auf der Tagung Qualitative Online-Erhebungen, 16.-17.Januar, Duisburg-Essen.
  • Braasch, M. & Buchwald, P. (2014). Coping on Facebook: How do young adults integrate their Online Social Network into their coping processes? Vortrag auf der 35. Konferenz der Stress and Anxiety Research Society vom 2.-4. Juli in Cluj-Napoca, Rumänien.
  • Schümer, M., Möller, C. & Buchwald, P. (2013). The Influence of Social Support on Students’ Aspiration to take up University Studies. Poster auf der 34. Konferenz der Stress and Anxiety Research Society in Faro, July 1-3 (Portugal).
  • Schümer, M. & Buchwald, P. (2012). Facebook and Coping. Does the Online Social Network promote coping processes? Poster auf der 33. Konferenz der Stress and Anxiety Research Society in Palma de Mallorca, July 2-4 (Spain).
Mediendidaktik | 23.07.2019