Projekt-Logo

Ablauf

Zeit Programm Ort
So,17.06.2012 Anreise/Öffentlicher Abendvortrag
19 Uhr Prof. Dr. phil. Stavroula Tsinorema
„On the Ethics of Advance Directives. Can ,Precedent Autonomy‘be Vindicated?“
Panoramasaal
im CHB (?)
Mo,18.06.2012 Autonomie und Wille in Philosophie, Recht und Psychologie
9 Uhr Begrüßung Quartier II im "Dom Aquarée"
9.30 Uhr Prof. Dr. phil. Thomas Sören Hoffmann
„Konkreter Wille zwischen Selbst- und Fremdbestimmung: Überlegungen zum Verhältnis von Patientenautonomie, Fürsorge und institutionellem Zwang“
11 Uhr Prof. Dr. phil. Theodoros Penolidis
„Wille und Selbstbewusstsein aus philosophischer Sicht“
12.45 Uhr Mittagspause
13.45 Uhr Prof. Dr. phil. Wolfgang Mack
„Psychologische Faktoren, die die Abfassung einer Patientenverfügung beeinflussen. Die Rolle der Motive, des Wollens und des Könnens.“
15.15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Prof. Dr. phil. Borut Ošlaj
„Zur Legitimationsfrage des autonomen Willens“
Di, 19.06.2012 Ethische und rechtliche Grundfragen der Patientenverfügung
9.30 Uhr Dr. phil. Markus Rothhaar
„Die deutsche Debatte um Patientenverfügungen: ethische, rechtliche und politische Dimensionen"
Quartier II im
"Dom Aquarée"
11 Uhr Prof. Dr. phil. Jan Beckmann
„Autonomie, Wille, Selbstbestimmung: die Patientenverfügung zwischen
Individualismus und Sozialität“
12.45 Uhr Mittagspause
14.30 Uhr Prof. Dr. phil. Valentina Kaneva
„Entscheidungen am Lebensende für nicht einwilligungsfähige Patienten“
16 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Prof. RA Dr. med. Peter Gaidzik
„Patientenverfügungsgesetz - Lösung der Probleme oder Probleme der Lösung?“
Mi, 20.06.2012 Die Praxis der Patientenverfügung
9 Uhr Seminar (Textarbeit)
3 Kleingruppen
Quartiere I & II
im "Dom Aquarée"
Raum I im Regionalzentrum
10 Uhr Prof. Dr. med. Fritz von Weizsäcker
„Patientenverfügung: Konzepte und klinische Realität“
Quartier II im
"Dom Aquarée"
11 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Dr. med. Birgitt van Oorschot
„Patientenverfügungen im ärztlichen Alltag“
12.30 Uhr Mittagspause
14 Uhr Dr. phil. Uwe Fahr
„Patientenverfügungen in der klinischen Praxis“
15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Prof. Dr. med. Christof Müller-Busch
„Entscheidungen am Lebensende im Spannungsfeld der vier Prinzipien“
16.30 Uhr Abschlussdiskussion im Plenum (evtl. Studierendenreferate)
Do, 21.06.2012 Patientenverfügung im internationalen Vergleich
9 Uhr Seminar (Textarbeit)
3 Kleingruppen
Quartiere I & II
im "Dom Aquarée"
Raum I im Regionalzentrum
10 Uhr Prof. Dr. theol. Miltiadis Vantsos (Griechenland)
„Patientenverfügung. Die ethische Dimension aus der Sicht der orthodoxen Theologie."
Quartier II im
"Dom Aquarée"
11 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Prof. Dr. med. Matjaz Zwitter (Slowenien)
„Advance Directives in Slovenija“
12.30 Uhr Mittagspause
14 Uhr Prof. Dr. phil. Günther Pöltner (Österreich)
„Die Diskussion um die Patientenverfügung in Österreich“
15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Prof. Dr. phil. Stilian Yotov (Bulgarien)
„Meine Zeit ist in deinen Händen. Eine bulgarische Erfahrung.“
16.30 Uhr Abschlussdiskussion im Plenum (evtl. Studierendenreferate)
Fr, 22.06.2012 Workshop mit Mitgliedern des Deutschen Ethikrats
10 Uhr Podiumsdiskussion mit
Dr. phil. Michael Wunder
Prof. Dr. iur. Edzard Schmidt-Jortzig
R.A. Ulrike Riedel
Quartier II im "Dom Aquarée"
12 Uhr Mittagspause

Quartiere I & II
im "Dom Aquarée"
Raum I im Regionalzentrum

13.30 Uhr

3 Seminare zur Auswahl:
1. Institutionentheoretischer Blick auf den Ethikrat
2. Stellungnahme des Ethikrats zu Patientenverfügungen
3. Ethikrat und Enquete-Kommission

15.30 Uhr Kaffeepause
16 Uhr Zwischenevaluation
Sa, 23.06.2012 Besichtigungsprogramm Berlin (u.a. Charité)
10 Uhr Treffpunkt: Regionalzentrum  
11 Uhr Führung Berliner Medizinhistorisches Museum (2,5 Std.)
  Weiteres Programm folgt
Mo, 25.06.2012 Der „Mutmaßliche Wille“ als ethisches und rechtliches Problem
9.30 Uhr Prof. Dr. iur. Lina Papadopoulou
„Sterbenlassen, Beihilfe zur Selbsttötung und Tötung auf Verlangen aus verfassungsrechtlicher Sicht“
Quartier II im
"Dom Aquarée"
10.30 Uhr Seminar zum Problemfeld „mutmaßlicher Wille“
12.30 Uhr Mittagspause
14.30 Uhr Prof. Dr. theol. Monika Bobbert
„Der ,mutmaßliche Wille‘ als ethisches Problem“
16 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Dr. iur. Stefan Seiterle
„Der ,mutmaßliche Wille‘ im deutschen (Medizin-)Strafrecht“
Di, 26.06.2012 Der „Natürliche Wille“ als ethisches und rechtliches Problem
9.30 Uhr Prof. Dr. phil. Günther Pöltner
„Natur und Wille“
Quartier II im
"Dom Aquarée"
10.30 Uhr Seminar zum Problemfeld „natürlicher Wille“
12.30 Uhr Mittagspause
14.30 Uhr Dr. med. Dr. phil. Ralf J. Jox
„,Natürlicher Wille‘ - Paternalismus im Gewand der Autonomie.“
16 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Dr. phil. Michael Wunder
„Demenz und Selbstbestimmung“
Mi, 27.06.2012 Workshop mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages
9.30 Uhr 3 Seminare zur Auswahl:
1. Gesetzentwurf der Gruppe um die Abgeordneten Wolfgang Zöller, Hans Georg Faust, Herta Däubler-Gmelin und Monika Knoche
2. Gesetzentwurf der Abgeordneten Joachim Stünker, Michael Kauch, Dr. Lukrezia Jochimsen, Jerzy Montag
3. Gesetzentwurf der Abgeordneten Wolfgang Bosbach, René Röspel, Katrin Göring-Eckardt, Dr. Harald Terpe, Josef Winkler, Otto Fricke
Quartiere I & II
im "Dom Aquarée"
Raum I im Regionalzentrum
12 Uhr Mittagspause

Sitzungssaal E.733
(Jakob-Kaiser-Haus)
im "Reichstag"

13.30 Uhr Gemeinsame Abfahrt (Treffpunkt?)
14 Uhr Gesprächsrunde mit
René Röspel
Prof. Dr. iur. Herta Däubler-Gmelin
R.A. Wolfgang Bosbach
Hubert Hüppe
R.A. Jerzy Montag
Michael Kauch
Josef Winkler
Do, 28.06.2012 Die Rolle von Willenssubstituten in der Neonatologie
9.30 Uhr Dr. phil. Markus Rothhaar
„Kriterien des Behandlungsabbruchs bei Neugeborenen – eine ethische Analyse“
Quartier II im
"Dom Aquarée"
10.30 Uhr Seminar (Textarbeit)
12.30 Uhr Mittagspause
14.30 Uhr Prof. Dr. rer. nat. Dr. phil. Sigrid Graumann
„Behandlungsentscheidungen bei zu früh oder behindert geborenen Kindern“
16 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Prof. Dr. rer. medic. Norbert W. Paul
„ ,...dann wollte Leah gehen‘: Entscheidungen am Lebensende von Kindern zwischen Wunsch, Wille und Würde“
Fr, 29.06.2012 Abschluss: Ergebnisse/Vorstellung und Diskussion von Studentenprojekten
9.30 Uhr Kolloquium Quartier II im
"Dom Aquarée"
12.30 Uhr Mittagspause
14.30 Uhr Evaluation
  Gemeinsamer Abschlussabend
Sa, 30.06.2012 Abreise

19.03.2015

English Version

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Kultur- und Sozialwissenschaften, Lehrgebiet Philosophie II, Bioethik, 58084 Hagen