Abschlussarbeiten Wintersemester 2012/2013

Abschlussarbeiten Bachelor Wirtschaftswissenschaft

Name Thema
A. V. Ökonomisches Verhalten im Widerspruch zur klassischen Erwartungsnutztheorie und dessen Erklärung im Lichte der Prospect Theory
Christian Bachert Kapitalmarktreaktionen auf Ratingherabstufungen – Stand der Forschung und exemplarische Fallstudien
A. V. Die Regulierung der Emission strukturierter Finanzprodukte für Privatanleger in Deutschland und der Schweiz – Eine vergleichende Analyse
A. V. Eine kritische Würdigung der Prospect Theory als Erklärungsansatz für das Nachfrageverhalten von Privatinvestoren
Daniel
Doberstein
Finanzierung von Unternehmensgründungen, insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen
Uwe Spies Modelltheoretische Untersuchungen zum Insiderhandel – Vergleich der Modellierungen und Ergebnisse
Danny Bönnen Vorzugsaktien in ausgewählten Ländern – Möglichkeiten der Ausstattung und Vergleich empirischer Erhebungen
A. V. Vorzugsaktien in ausgewählten Ländern – Vergleich der Ausstattung und Bewertung
A. V. Kreditsicherheiten – Darstellung, Systematisierung und ökonomische Analyse ihrer Wirkungsweise
Dennis Küll Finanzwirtschaftliche Motive und Risiken infolge der Dezentralisierung von Unternehmen
Johann Kliess Der Kursunterschied zwischen Vorzugs- und Stammaktien in empirischen Untersuchungen
Andre Tröster Kursunterschiede zwischen Vorzugs- und Stammaktien – Empirische Erhebung und theoretische Einordnung
Marcel Weller Die Entwicklung von Rendite-Spreads europäischer Staatsanleihen in der Eurokrise

Abschlussarbeiten Master Wirtschaftswissenschaft

Name Thema
Hendrik Böing

Stimmrechtslose Vorzugsaktien – Ausstattungsmöglichkeiten, Bewertung und empirische Erhebungen

Sarah Schröder Wandelschuldverschreibungen – Ausgestaltungsmöglichkeiten, Emissionsmotive und Bewertung

Abschlussarbeiten Diplom Wirtschaftswissenschaft

Name Thema
A. V.

Die Informationsverarbeitungsprozesse von Privatanlegern bei der Investitionsentscheidung – Eine theoriegeleitete Analyse unter Berücksichtigung psychologischer Forschungsansätze

Claudia Smolny Neigung zu risikofreudigem Verhalten von Privatanlegern – Theoretische Erklärungsansätze und deren Übertragung auf derivative Finanzprodukte
A. V. Lead-Lag-Effekte auf parallelen Aktienmärkten – Methodische Ansätze und empirische Erkenntnisse
Jakob Chabura Vorzugsaktien – Ausgestaltungsmöglichkeiten und ihre Auswirkung auf Kursunterschiede zwischen Vorzugs- und Stammaktien
Christian Niehues Directors´ Dealing – Gesetzliche Grundlagen und empirische Befunde

Abschlussarbeiten Wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzstudiengang für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Name Thema
Michael Frommeyer

Antizyklische Eigenkapitalpuffer nach Basel III – Eine kritische Würdigung

A. V. - Anonymer Verfasser

| 21.01.2019