Seminar "Liquidität von Märkten"

Seminarleiter: PD Dr. Karin Niehoff

Semester: SS 2018

Studiengänge: Bachelor, Master, Diplom

Ort: RZ Coesfeld

Teilnehmerzahl: 16

Stellt man die Frage, wie liquide ein Markt für ein Wertpapier oder einen Vermögensgegenstand ist, so hat jeder eine gewisse Vorstellung von Liquidität. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition dieses Begriffs. Daher wird im Seminar zunächst geklärt, welche Definitionsmöglichkeiten es gibt und wie man Liquidität messen kann. Anhand konkreter Messkonzepte wird die Liquidität verschiedener Wertpapiermärkte analysiert. Es kann beispielsweise untersucht werden, wovon Liquidität abhängt oder welche Auswirkungen sie auf Preise hat. Darüber hinaus kann überprüft werden, ob sich diese Konzepte auch auf Strommärkte übertragen lassen. Die Liquidität dieser Märkte, Einflussfaktoren und Auswirkungen können ebenfalls untersucht werden.

Geforderte Leistungen:

  • Teilnahme an der Vorbesprechung
  • Vorlage und Besprechung eines Gliederungskonzepts
  • Anfertigung einer Seminararbeit und eines Thesenpapiers
  • Präsentation der Seminararbeit
  • Teilnahme an der Diskussion zu allen Seminarthemen
  • Anfertigung eines Protokolls

Zeitplan:

19.01.2018

Vorbesprechung in Hagen

23.04.2018

Abgabe Seminararbeit

04./05.06.2018

Präsenzphase in Coesfeld mit Präsentation der Seminararbeiten

| 21.01.2019