Logo - Fakultät für Mathematik und Informatik Lehrgebiet für Datenverarbeitungstechnik

1999 - Virtuelle Realität Konkret

Wie ein virtuelles Studio funktioniert, wie virtuelle Welten entwickelt werden, und welchen Nutzen diese Technologie hat, all das ist Gegenstand der Sendung des ehemaligen Forschungszentrums für Informationstechnik in Sankt Augustin (GMD), das inzwischen in die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. integriert ist.

Ein virtuelles Studio arbeitet mit einer dreidimensionalen virtuellen Dekoration. Kamerabild und virtueller Raum werden dabei synchronisiert. Wird die Kamera verändert, ändert sich gleichzeitig entsprechend der Kameraperspektive der virtuelle Raum. Dazu werden die Kamerabewegungen laufend durch Sensoren erfasst und der virtuelle Raum jeweils neu berechnet.

In dieser interessanten Umgebung werden eine Reihe von Projekten aus dem Bereich virtueller Realität vorgestellt, z. B. die Visualisierung eines Produktionsablaufes, die an der Fachhochschule Köln in Zusammenarbeit mit der Firma Miele entstanden ist. Andere Beispiele stammen aus verschiedenen Forschungsarbeiten der GMD und aus dem Rechenzentrum der RWTH Aachen.
Abgerundet wird das ganze durch Gespräche mit Professor Krämer und Hans-Friedrich Kötter vom Lehrgebiet Datenverarbeitungstechnik der FernUniversität zum aktuellen Stand und zu den Perspektiven der Entwicklung im Bereich der Virtual Reality. In diesem Zusammenhang wird auch eine am Lehrgebiet entwickelte virtuelle Fertigungszelle gezeigt, die den Fernstudenten für praktische Übungen im Internet zur Verfügung steht.

Sendung aus dem virtuellen Studio des ehemaligen Forschungszentrums für Informationstechnik

DVT-Webmaster | 12.08.2021
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik, Lehrgebiet Datenverarbeitungstechnik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-371, E-Mail: dvt-webmaster@fernuni-hagen.de